Gleiche Daten auf zwei PCs

Teil 2: Windows: Dateien abgleichen

Wenn Sie die Daten über einen austauschbaren Datenträger synchronisieren möchten oder Ihre beiden Rechner bereits in ein Netzwerk eingebunden sind, lesen Sie direkt bei "Den Aktenkoffer erstellen" weiter.

Windows: Dateien abgleichen

© Archiv

Sie richten zunächst die "PC-Direktverbindung" über ein Nullmodemkabel oder Parallelkabel ein, das Sie bereits ab fünf Euro im Zubehörhandel erhalten. Schließen Sie das Kabel an die entsprechenden Buchsen beider Rechner an und schalten Sie die PCs ein.

Für die Einrichtung der PC-Direktverbindung müssen Sie über Administratorrechte verfügen. Um dies zu überprüfen, klicken Sie auf das Start-Icon, auf "Systemsteuerung", die Rubrik "Benutzerkonten" und doppelt auf das von Ihnen genutzte Konto. Über "Kontotyp ändern" aktivieren Sie die Option "Computeradministrator" und schließen mit einem Klick auf "Kontotyp ändern" ab.

In der Systemsteuerung klicken Sie doppelt auf die "Netzwerkverbindungen" und anschließend links oben auf "Neue Verbindung erstellen". Folgen Sie dem Assistenten, wählen Sie die Optionen "Eine erweiterte Verbindung einrichten" und anschließend "Verbindung direkt mit anderen Computern zulassen".

Im nächsten Schritt bestimmten Sie, ob Sie von diesem PC auf den anderen zugreifen möchten (Gast) oder umgekehrt (Host). In der Regel stellt das Notebook den "Gast", der stationäre PC den "Host" dar.

Wählen Sie am PC "Host", bestimmen Sie je nach Art des Kabels den richtigen Anschluss (LPT oder COM) und wählen Sie im nächsten Fenster, wer auf diesen Rechner zugreifen darf.

Beim Notebook aktivieren Sie "Gast", vergeben im nächsten Schritt einen "Computernamen" und bestimmen danach den Anschluss. Aktivieren Sie die "Verknüpfung auf dem Desktop hinzufügen" und schließen Sie mit "Fertig stellen" ab.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.