Achtung, Aufnahme!

Teil 2: Website 2.0: Eigene Podcasts

  1. Website 2.0: Eigene Podcasts
  2. Teil 2: Website 2.0: Eigene Podcasts

Die Bedienung des Audacity-Recorders ist einfach: Sechs runde Bedienknöpfe lassen die Aufnahme zurückspulen, abspielen, starten, pausieren, stoppen und bis zum Ende vorspulen. Rechts daneben finden Sie Aussteuerungsanzeigen für den Tonausgang und -eingang. Wenn Sie rechts neben dem Mikrofon-Symbol auf den kleinen Button mit der schwarzen Pfeilspitze klicken und den Menüeintrag Eingangssignal hören wählen, zeigt Audacity die Lautstärke der empfangenen Geräusche an. Setzen Sie ein paar Sprechproben ins Mikrofon ab und beobachten Sie den Ausschlag des Balkens.

Website 2.0: Eigene Podcasts

© Archiv

Mit Mikrofon im Internet auf Sendung gehen

Achten Sie darauf, dass der Balken möglichst lang wird, aber nicht am rechten Rand anschlägt. Sollte Letzteres der Fall sein, lösen Sie das Problem mit dem Aussteuerungsregler, den Sie links neben der Aufnahmequellenanzeige finden. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, dann starten Sie die Aufnahme, indem Sie den Button mit dem roten Punkt drücken.

Audacity generiert automatisch eine Tonspur, auf der die grafische Wellendarstellung der Aufnahme sichtbar ist. Mit einem Klick auf die Stopp-Taste beenden Sie die Aufnahme, mit einem Klick auf die Wiedergabe-Taste hören Sie sich die Aufzeichnung an.

Um die Aufnahme zu verändern, bietet Audacity eine Vielzahl von Effekten wie Echo, Bass-Verstärkung oder Ein- und Ausblenden. Mit Normalisieren lässt sie sich sogar verbessern. Markieren Sie hierzu Ihre Aufnahme, indem Sie mit gedrückter linker Maustaste darüber fahren. Die Aufnahme ist nun dunkelgrau unterlegt. Wählen Sie aus dem Effekte-Menü die Funktion Normalisieren aus. Die Voreinstellungen des folgenden Fensters übernehmen Sie mit OK. Ebenso sinnvoll kann der Effekt Rauschentfernung sein, der zwei Schritte erfordert.

Im ersten markieren Sie einige Sekunden Rauschen, damit Audacity erkennt, was zu filtern ist, und drücken den Button Rauschprofil ermitteln. Im zweiten Schritt markieren Sie alle Stellen, an denen ein Rauschen entfernt werden soll und stellen mit Hilfe des Schiebereglers die gewünschte Stärke des Filters ein, bevor Sie schließlich auf Rauschentfernung klicken.

Aufnahme-Feintuning

Selbstverständlich lassen sich mit Audacity auch Versprecher und überflüssige Pausen entfernen, mehrere Tonspuren übereinander legen oder Podcasts mit Musik untermalen. Auf jeden Fall aber sollten Sie jede Aufnahme mit so genannten ID3-Tags versehen. Dabei handelt es sich um zu MP3 gehörende Textinformationen, die oft in Form eines Lauftextes auf portablen Musikabspielgeräten erscheinen.

Website 2.0: Eigene Podcasts

© Archiv

Auf Wunsch übernimmt das Programm auch den Upload auf den Webserver.

Klicken Sie dazu auf Projekt, ID3-Tags bearbeiten und wählen Sie im Bereich Format die Option ID3v1 (kompatibler). Der Eintrag Titel ist sicher abhängig vom Inhalt der jeweiligen Sendung. In das Feld Künstler tragen Sie Ihren Namen, in das Feld Album den Namen Ihres Podcasts ein. Das Feld Spurnummer lässt sich beispielsweise zum Durchnummerieren der einzelnen Beiträge verwenden. Bei Jahr geben Sie das Herstellungsjahr ein.

Da Audacity kein eigenes Genre "Podcast" kennt, können Sie den Eintrag Other wählen. Wenn Sie wollen, tippen Sie noch einen kurzen Kommentar ein, bevor Sie Ihre Eingaben mit OK bestätigen und das Dialogfenster schließen. Über das Datei-Menü lässt sich der abschließend bearbeitete Podcast speichern und als MP3-Datei exportieren. Je nach Dateigröße dauert das eine gewisse Zeit. Die fertige Datei kopieren Sie anschließend auf Ihren Webserver.

RSS-Feed erzeugen

Dieser Schritt ist für das Abonnieren von Podcasts erforderlich. RSS steht für Really Simple Syndication, Rich Site Summary oder auch RDF Site Summary und stellt ein plattformunabhängiges Dateiformat für den Austausch von Nachrichten dar. Bei RSS-Feeds handelt es sich um XML-Dokumente, die sich mit jedem Texteditor erstellen lassen. Einfacher geht es jedoch mit einem Tool wie dem kostenlosen RSS-editor www.rss-info.com.

Um den Editor startklar zu machen, erwartet das Programm auf der Registerkarte Einstellungen einige Eingaben, die im Fensterbereich Hilfe näher beschrieben sind. Auf der Registerkarte Inhalte drücken Sie den Button Neuer Eintrag, bevor Sie die Felder Titel, Link und Autor ausfüllen. Nachdem Sie noch einen erläuternden Text in das große Eingabefeld geschrieben haben, klicken Sie auf Enclosure bearbeiten.

Enclosure hinzufügen

Um dem RSS-Feed ein Enclosure hinzuzufügen, tippen Sie die komplette Internetadresse zur MP3-Datei auf Ihrem Webserver in das Feld Enclosure URL. Klicken Sie auf Überprüfe URL. Dieser Vorgang kann einige Sekunden in Anspruch nehmen. Sollten keine Informationen angezeigt werden, wiederholen Sie den Vorgang noch einmal. Ist alles in Ordnung, klicken Sie auf OK. Auf der Registerkarte Vorschau lässt sich der fertige RSS-Feed einsehen.

Wechseln Sie nun zur Registerkarte FTP Einstellungen. Drücken Sie den Button RSS Datei erzeugen und legen Sie den Speicherort für die XML-Datei fest. Um die Datei anschließend auf Ihren Webserver zu kopieren, tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein und klicken abschließend auf Datei per FTP hochladen.

Gema zu Podcasts

Möchten Sie in Ihrem Podcast Musik aus dem Repertoire der GEMA verwenden, so erhalten Sie die Urheberrechte dafür von der GEMA ohne großen Aufwand. Auch wenn Sie ein privates Projekt verwirklichen wollen, ist es erforderlich, die entsprechenden Rechte zu erwerben, da bei einer Verbreitung über das Internet die Musik immer einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird. (Quelle: GEMA). Weitere Informationen (einschl. der Tarife) zur Online-Musiknutzung auf privaten Websites finden Sie auf GEMA.de www.gema.de.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".