Gute Karten haben

Teil 2: Visitenkarten mit Word

Die Etikettenfunktion von Word eignet sich besonders gut, um Visitenkarten in die richtige Form zu bekommen. Für das Layout ist diese Funktion weniger gut geeignet. Zahlreiche Etikettenformate stehen bereits standardmäßig zur Verfügung und können direkt übernommen werden.

Visitenkarten mit Word

© Archiv

Starten Sie Word und öffnen Sie über das Menü "Datei/Neu" ein neues Dokument. Klicken Sie dazu auf "Leeres Dokument". Führen Sie anschließend im Menü "Extras" den Cursor auf den Eintrag "Briefe und Sendungen". Im folgenden Untermenü wählen Sie "Umschläge und Etiketten".

Aktivieren Sie im gleichnamigen Dialog das Registerblatt "Etiketten". Um die richtige Form festzulegen, aktivieren Sie die Schaltfläche "Optionen".

Im Bereich "Druckeroptionen" des folgenden Dialogs legen Sie die Druckerart fest, mit der die Bögen bedruckt werden sollen. Abhängig von dieser Auswahl werden Ihnen im Bereich der Etiketteninformationen unterschiedliche Etikettenmarken und Etikettenformate vorgeschlagen.

Visitenkarten mit Word

© Archiv

Wählen Sie über das Auswahlfenster "Etikettenmarke:" die passende Visitenkartenmarke aus. Im Bereich der Bestellnummer wählen Sie die Bestellnummer aus, die auf der Verpackung Ihrer Visitenkarten steht.

Entspricht die Visitenkartengröße auf dem gekauften Bogen nicht einer Bestellnummer, wählen Sie eine Visitenkartengröße aus, deren Maße Ihrer Karte möglichst nahe kommen und passen die Maße dann an. Sie erreichen dies per Klick auf "Details".

Legen Sie im Feld "Etikettenname" einen eindeutigen Namen für das neue Format fest. Stellen Sie die Ränder, Abstände zwischen den Etiketten, Höhen und Breiten nach den vorher ausgemessenen Etikettengrößen ein. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK" speichern Sie das neue Format.

Das Ausfüllen des Adressfeldes, also der Visitenkarte, erledigen Sie in Ihrem Worddokument. Aktivieren Sie dazu zunächst im Bereich "Drucken" das Kontrollkästchen "Eine Seite desselben Etiketts" und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Neues Dokument". Daraufhin wird in Ihrem Worddokument eine Art Tabelle mit den vorher eingegebenen Etiketten- Maßen angelegt.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.