Von Angesicht zu Angesicht

Teil 2: Videotelefonie mit Webcams

Moderne Webcams lassen sich über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbinden. Bevor Sie Ihre Webcam installieren, werfen Sie zunächst einen Blick auf die Gebrauchsanweisung oder den Quick Installation Guide.

In der Regel müssen Sie zuerst die beiliegende Installations-CD einlegen, um die Software der Webcam inklusive Treiber zu installieren. Folgen Sie dabei den Schritten des Assistenten, abhängig davon, welches Modell Sie besitzen.

Videotelefonie mit Webcams

© Archiv

Verbinden Sie die Kamera erst dann mit dem PC, wenn Sie der Assistent dazu auffordert oder wenn die Software vollständig installiert ist. Je nach Webcam-Modell kann die Installation einen Neustart des Rechners erfordern.

Videotelefonie mit Webcams

© Archiv

Schließen Sie die Webcam zum ersten Mal an, kann es sein, dass Windows den "Assistent für das Suchen neuer Hardware" startet. Die folgende Frage, ob eine Verbindung mit Windows Update hergestellt werden soll, beantworten Sie mit "Nein, diesmal nicht" und klicken auf "Weiter".

Im folgenden Fenster wählen Sie "Software automatisch installieren (empfohlen)" und klicken ebenfalls auf "Weiter". Der Treiber, der sich bereits auf dem PC befindet, wird installiert. Bisweilen beanstandet Windows bestimmte Treiber, weil sie den "Windows-Logo-Test" nicht bestanden haben. In diesem Fall ignorieren Sie die Warnung von Windows und wählen "Installation fortsetzen".

Ist die Installation der Webcam abgeschlossen, testen Sie gleich, ob sie auch funktioniert. Öffnen Sie den "Windows Movie Maker" unter "Start/Alle Programme" und wählen Sie links oben unter "1. Video aufnehmen" die Option "Video von Gerät aufnehmen". Der "Videoaufnahme-Assistent" startet und zeigt unter "Verfügbare Geräte" ihre soeben installierte Webcam an.

Wählen Sie sie aus und klicken Sie dann dreimal hintereinander auf "Weiter". Eine Vorschau des Videobildes erscheint. Wenn Sie möchten, können Sie über "Aufnahme starten" sogar einen kurzen Film aufnehmen.

Neben dem Windows Movie Maker lässt sich Ihre Webcam über jede beliebige Software ansprechen, die eine so genannte TWAINSchnittstelle besitzt. So enthält beispielsweise jede Bildbearbeitung eine TWAIN-Schnittstelle, über die sich unter anderem Scanner ansprechen lassen. Im Folgenden erfahren Sie, wie einfach sich Ihre Webcam für Videotelefonate in den Windows Messenger einbinden lässt.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".