Talentierte Funker

Teil 2: Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

  1. Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router
  2. Teil 2: Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

Die AVM Fritz Box WLAN 7170 hat im Gegensatz zum Vorgängermodel, der Fritzbox 7050, einen USB-Host-Anschluss, um Drucker, externe Festplatten und USB-Sticks im Netzwerk einzubinden. Vom Start weg ist die Fritzbox mit WPA und WPA-II verschlüsselt und bietet dadurch von Anfang an die höchstmögliche Sicherheit. Zudem kommt der Router mit einer vollwertigen Internet- und Festnetz- Telefonanlage. Allerdings sind der WLAN-Durchsatz und die Reichweite etwas eingeschränkt.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Mit einem übersichtlichen Web-Interface und einer Vielfalt an Features ergattert die Fritzbox 7170 den Testsieg.

2. Netgear RangeMax Next WNR854T

Für die Wireless-Übertragung des WNR854T verwendet der amerikanische Hersteller Netgear den Pre-N-Chip von Broadcom. Somit erreicht er eine Brutto-Übertragungsrate von bis zu 270 MBit/s. Netto schafft der Netgear- Lotse stolze 44 MBit/s. Zudem ist er in Sachen Reichweite in diesem Test einfach ungeschlagen. Leider ist der Router nicht mit einem USB-Port ausgestattet, mit dem man Festplatten oder Drucker anschließen kann.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Sehr hoher Datendurchsatz, sehr übersichtliches Web-Interface und eine gute Reichweite lassen sich teuer bezahlen.

3. D-Link DSL-G684T

Zu einem Preis von 69 Euro, kombiniert D-Links DSL-G684T vier Geräte in einem: ein ADSL2/2+-Modem, einen Access Point, einen DSL-Router und einen Switch mit vier 10/100-MBit/s- Ports. Der WLAN-Router verfügt über eine abnehmbare Antenne. Somit lässt sich der Router, falls die Signalstärke zu schwach ist, mit einer stärkeren Antenne ausstatten. Bei einer Distanz von 30 Metern konnten Daten immer noch mit 16 MBit/s übertragen werden.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Zu einem fairen Preis bekommt man einen Router der sowohl eine gute Reichweite als auch einen hohen Durchsatz hat.

4. Asus WL-600g

Obwohl der WL-600g nur mit einer einzigen Antenne ausgeliefert wird, ist die Reichweite erstaunlich hoch: Bei 30 Metern war kaum ein Leistungsabfall zu bemerken, bei 16 Metern konnte er einen Datendurchsatz von 18 MBit/s aufrecht halten. Alle administrativen Funktionen findet der Verwalter in übersichtlichen und verständlichen Web-Dialogen (komplett in Englisch). Der Asus- WL-600g Router ist mit zwei USB-Schnittstellen ausgestattet.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Der ADSL-WLAN-Router von Asus überzeugt durch eine hohe Reichweite und sehr gute Ausstattung.

5. Zyxel P660HW-D7

Durch das sehr schöne und übersichtliche Web-Interface wird leider die schlechte Reichweite nicht ausgeglichen. Sie lässt sich auch nicht nachträglich erhöhen, da die Antenne fest montiert ist, so dass bei zirka 25 Metern Schluss ist. Dank Content-Filtering hält der Router unerwünschte Contents vom Anwender fern. Es genügt, in einer Liste unbeliebte Schlüsselwörter einzutragen und statt lästiger Werbe-Pop-ups erscheinen nur noch leere Fenster.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Beim DSL+ 1100 WLAN sollten der Durchsatz und die Reichweite für ein 802.11g++ höher ausfallen.

6. Devolo dsl+ 1100 WLAN

Der Router von devolo bietet die zukunftssichere Unterstützung von ADSL2+ mit Übertragungsraten von bis zu 25 MBit/s. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Wireless-USB-Stick lässt sich schnell und unkompliziert eine sichere Funkverbindung aufbauen. Der WLAN-Durchsatz ist allerdings für ein 802.11g++ etwas niedrig. Features wie bei der Fritzbox sucht man vergebens. Allerdings ist die Reichweite höher als bei den meisten Konkurrenten.

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router

© Archiv

Fazit: Der Router eignet sich optimal für Einsteiger. Profis werden allerdings mit dem Router keine Freude haben.

Bildergalerie

Vergleichstest: ADSL-Modem-WLAN-Router
Galerie
Computer:Netzwerk:WLAN & Router

Stromverbrauch

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM
WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
WLAN-Empfang verbessern
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Mit Banana Pi zum Router im Eigenbau
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.