Wir machen Technik einfach
Rechnen mit der Zeit

Teil 2: Uhrzeiten verarbeiten in Excel

Excel übernimmt automatisch die richtige Form der Darstellung, wenn Sie eine Uhrzeit ins Tabellenblatt in der Form "9:20" eintippen. Im Hintergrund aber verarbeitet die Tabellenkalkulation die Eingabe in ganz anderer Form: Es übersetzt jede Uhrzeit zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr in einen Dezimalwert zwischen 0 und 1. So wird beispielsweise die Uhrzeit 8 Uhr als 0,333 dargestellt, entsprechend einem Drittel des Tages von 24 Stunden.

Uhrzeiten verarbeiten in Excel

© Archiv

Probieren Sie es aus und tippen Sie "8:00" in eine beliebige Zelle ein. Ändern Sie das automatisch zugewiesene Format, indem Sie in der Menüleiste auf "Format/Zellen" klicken. Wählen Sie auf der Registerkarte "Zahlen" die Option "Standard", so wird rechts daneben der zugehörige Dezimalwert angezeigt:

Analog lässt sich jede beliebige Uhrzeit inklusive der Sekunden darstellen, sofern Sie die Zeit im Format "hh:mm:ss" eingeben: "h" steht dabei für Stunde (hour), "m" für Minute und "s" für Sekunde.

Mehr zum Thema

PDF in Word - Anleitung
Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.