Tuning

Teil 2: TweakNow: Tunen & optimieren

Mit TweakNow PowerPack 2004 machen Sie aus Ihren Ordnern, die Sie oft verwenden, virtuelle Laufwerke. Damit sorgen Sie für Übersicht, denn so müssen Sie sich nicht durch viele Ordner und Unterordner klicken, bis Sie zu den gesuchten Daten gelangen. Der Ordner erscheint als eigenes Laufwerk im Windows Explorer.

Klicken Sie auf der linken Seite unter "Systemwerkzeuge" auf den Ordner "Windows Power Toys". Ein Unterverzeichnis mit den einzelnen Werkzeugen öffnet sich.

Wählen Sie dort "Virtual Drive". Auf der rechten Seite erscheint das Fenster "Virtual Drive". Um ein virtuelles Laufwerk anzulegen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Erzeugen". Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie festlegen, welchen Buchstaben das virtuelle Laufwerk erhalten soll und auf welches Verzeichnis es sich bezieht.

Nach diesen Einstellungen klicken Sie auf "Erzeuge virtuelles Laufwerk". In der Liste des "Virtual Drive" erscheint der Laufwerksbuchstabe mit dem zugehörigen Ordner. Im Windows Explorer sehen Sie jetzt ein neues Laufwerk mit dem zugewiesenen Ordnerinhalt.

TweakNow: Tunen & optimieren

© Archiv

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.