Meine heiße Kaffeetasse

Teil 2: Tasse bedrucken

Wenn Sie eine Keramiktasse gestalten wollen, sollten Sie ein geduldiger Bastler sein. Wie eingangs beschrieben, arbeiten Sie mit verschiedenen Folien.

Tasse bedrucken

© Archiv

Bei den handelsüblichen Keramik-Transferfolien erfolgt der Ausdruck seitenverkehrt auf eine spezielle Folie. Wenn Sie mit einem Grafikprogramm wie etwa CorelDraw arbeiten, stellen Sie im Druckmenü des Programms die Option "Spielgelverkehrt" ein. Bietet Ihr Grafikprogramm oder die Software, mit der Sie Ihr Motiv gestalten diese Möglichkeit nicht an, stellen Sie die entsprechende Option im Dialogfeld des Druckers ein.

Gebräuchliche Transferfolien sind im DINA4- Format erhältlich. Auf eine Folie passen demnach mehrere Tassenmotive. Überlegen Sie sich also genau, wie viele Tassen oder Gläser Sie gestalten möchten. Sie können dann gleich mehrere Motive in Ihrem Grafikprogramm zusammenstellen und auf eine Folie drucken.

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute u.a. dabei: Android-7-Smartphone unter 90 Euro, Touchscreen für Raspberry Pi 3 und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Vom Action-Shot bis zum Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie gute Urlaubsfotos machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.