Wir machen Technik einfach
SyncroNaut 3.0

Teil 2: Synchronisation von Notebook und PC

Starten Sie den SyncroNaut und folgen Sie den Anweisungen des Programms, bis sie zum Hauptfenster gelangen.

Synchronisation von Notebook und PC

© Archiv

Mit "Neu/Ändern" legen Sie neue Zuordnungen an oder bearbeiten bereits bestehende Verbindungen. Nach dem Anklicken der Schaltfläche erscheint die Abfrage, ob Sie Einsteiger oder Profi sind. Wenn Sie mit dem Verfahren des SyncroNaut noch nicht vertraut sind, wählen Sie "Einsteiger". Das Programm führt Sie Schritt für Schritt durch die Einstellungen, um die Zuordnungen zu erfassen. Als "Profi" bekommen Sie alle Einstellmöglichkeiten auf einen Blick zu sehen.

Im Einsteiger- sowie im Profi-Modus müssen Sie die zu vergleichenden Quell- und Zielordner wählen. Um die Zuordnung zu synchronisieren, klicken Sie auf "Abgleichen", die inhaltliche Analyse des Quell- und Ziel-Ordners startet. Während der Analyse erzeugt die Anwendung eine Vorbereitungsliste, die alle Dateien enthält, welche Unterschiede aufweisen.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Outlook
Outlook funktioniert nich mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.