Volltreffer!

Teil 2: Suchdienste und Suchtipps fürs Netz

Wer im Internet recherchieren will, muss wissen, mit welcher Suchmaschine er es zu tun hat. Das mag sich banal anhören - doch nur wenn man die Suchmaschine richtig kennt, kann man eine sinnvolle, auf sie optimierte Anfrage starten.

Suchdienste und Suchtipps fürs Netz

© Archiv

Grundsätzlich kann man eine Reihe verschiedener Suchsysteme unterscheiden, die alle Vor- und Nachteile haben. Wesentlich sind drei Sorten Suchmaschinen und Kombinationen daraus: manuell erstellte Kataloge, Roboter-Indizes und spezielle Suchdienste. Gerade Kataloge werden in Zeiten von Suchmaschinen-Spam immer wichtiger, weil sie saubere, auf das Suchthema optimierte Ergebnisse liefern.

Allgemeine und themenspezifische, kostenlose und kostenpflichtige Kataloge - sie alle werden von Menschen gemacht. Eine Redaktion, nicht eine Software, besucht die angemeldeten Webseiten und sortiert sie in einen Schlagwortkatalog ein. Dieser wird den Suchenden dann hierarchisch präsentiert. Basis für den erstellten Index sind Seiten, die von ihren Webmastern angemeldet wurden und zum Teil auch solche, die so genannte "Webbots" aufspüren. Die neu gefundenen Seiten werden zunächst redaktionell bewertet, bevor sie in den Katalog wandern.

Suchdienste und Suchtipps fürs Netz

© Archiv

Vorteil und zugleich Problem ist der menschliche Faktor: Es wird einerseits klar gewichtet und die Suche fördert keine Treffer, bei denen das Suchwort eher zufällig denn bestimmend vorkommt; andererseits muss sich der Redakteur für eine Kategorie entscheiden. Nicht immer ist eine eindeutige Zuordnung möglich. Erleichtert wird die Arbeit der Redaktion, wenn sich die Seitenbetreiber selber möglichst präzise anmelden.

Kataloge eignen sich gut zur Nachforschung nach einem bestimmten Thema oder Sachgebiet. Weniger eignen sie sich zur Klärung einer bestimmten Frage oder zur Beantwortung eines einzigen, spezifischen Sachverhalts.

Bedeutende allgemeine, kostenlose Kataloge im deutschsprachigen Internet sind jene von Allesklar (www.allesklar.de), Google (www.google.de - Link "Verzeichnis") und Yahoo (http://de.dir.yahoo.com).

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".