Günstig einkaufen

Teil 2: Sparen im Netz

Lebensmittel unterliegen nach wie vor dem verminderten Mehrwertsteuersatz von 7%. Zumindest beim Einkaufen im Handel – denn wenn Sie im Supermarkt eine Packung Kaffee kaufen, so zahlen Sie für diesen den Steuersatz von 7%, bestellen Sie sich aber eine Tasse Kaffee im Restaurant, fallen 19% an, weil der Verzehr an Ort und Stelle erfolgt. Auch für Bücher und Zeitschriften gilt immer noch der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7%.

Sparen im Netz

© Archiv

Bei einigen Internet-Anbietern lässt sich kräftig Geld sparen.

Bei all den Produkten aber, die teurer geworden sind, lohnt es sich, einen Blick in die virtuellen Kaufhäuser zu werfen. Auf Schnäppchenjagd im Netz lässt sich so jede Menge Geld sparen. Wer sein Notebook nicht bei Media Markt kauft, seine Versicherung im Netz abschließt, ebenso wie seinen Telefonund Handy-Vertrag, kann locker bis zu 2000 Euro im Jahr sparen. Wie das geht, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Mehr zum Thema

LGs Touchscreenhandy Arena kommt im April
Rabatt aus dem Web

Lesen Sie hier, wie Sie mit den neuen Angeboten Ihre Mobilfunkrechnung gesund schrumpfen können.
gesichter, netzwerk
Ratgeber: "Soziale Netzwerke"

Ein unbedachter Mausklick reicht bereits, um seinen guten Ruf binnen Sekunden im Web zu verspielen. In Sozialen Netzwerken und Online-Diensten, wie…
Skype mit Videokonferenzen
Skype Videokonferenzen

Microsoft bietet seinen Skype-Usern ab sofort auch kostenlose Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern an. Dieser Schritt kann als Reaktion auf…
Skype: Microsoft will ältere Skype-Versionen sperren
Update-Zwang

Wer seine Skype-Version keinen Updates mehr unterzieht, soll sich laut Microsoft bald nicht mehr im VoIP-Dienst anmelden können.
Skype
Active Endpoint

Microsoft hat auf dem offiziellen Skype-Blog das neue Feature Active Endpoint angekündigt. Skype-Benachrichtigungen erhält man damit bald nur noch…