Go Google go, go!

Teil 2: So suchen Sie richtig in Google

  1. So suchen Sie richtig in Google
  2. Teil 2: So suchen Sie richtig in Google

Tipp 3: In die Tiefe: Die erweiterte Suche

Statt mit Operatoren zu arbeiten, können Sie ebenso gut die "Erweiterte Suche" nutzen, die sich hinter dem gleichnamigen Link auf der Google-Startseite verbirgt. Dabei müssen Sie wissen:

Die Eingabefelder im Bereich "Ergebnisse finden" entsprechen den Operatoren UND und NOT sowie der Suche mit und ohne Anführungszeichen, die Auswahl "Dateiformat" dem Operator "filetype:".Neben der "Sprache", in der die Suchergebnisse verfasst sein sollen, können Sie auch die "Region" wählen, aus der die Webseiten stammen sollen. Denn eine deutschsprachige Webseite muss nicht aus Deutschland stammen. Wollen Sie zum Beispiel deutschsprachige Ergebnisse, die aus der Schweiz kommen, wählen Sie bei "Sprache" "Deutsch" und bei "Region" "Schweiz" aus.Die Auswahl "Nutzungsrechte" kann nützlich sein, wenn Sie zum Beispiel PDFs suchen, die Sie kostenlos weiterverwenden dürfen. Wählen Sie die entsprechende Option aus, werden nur solche Dokumente gefunden.Extra-Tipp: Auch innerhalb der "Erweiterten Suche" können Sie den SafeSearch-Filter (siehe Tipp 1) ein- oder ausschalten.

Tipp 4: Das richtige Werkzeug: Firefox

Der kostenlose Firefox ist nicht nur sicherer als andere Webbrowser. Dank zahlreicher frei verfügbarer Erweiterungen (Plug-ins) lässt er sich auch um Funktionen ergänzen, die der Internet Explorer nicht bietet. So zum Beispiel für die Google-Suche.

Google selbst bietet mit der Google Toolbar eine kostenlose Symbolleiste für Firefox. Das erweiterte Suchfeld der Toolbar hilft mit Suchvorschlägen und Rechtschreibkorrekturen bei der Suche. Englischsprachige Begriffe lassen sich mit der Symbolleiste schnell ins Deutsche übersetzen. Außerdem warnt sie vor gefährlichen Websites. Die kostenlose Firefox-Erweiterung Google Preview fügt kleine Vorschaubilder von Webseiten und Aktienkursen in die Google-, aber auch in die Yahoo!-Suchergebnisse ein.

Google-Suchtipps

© Archiv

Dank Google Results Walker sieht man in Firefox sofort, worum es sich bei einem Suchergebnis handelt.

Die Bildchen werden vor jedem Suchergebnis angezeigt. Damit lässt sich schneller abschätzen, ob es sich um das handelt, was man sucht. Noch einen Schritt weiter als Google Preview geht das Gratis-Plug-in Google Results Walker. In Firefox installiert, zeigt es Webseiten direkt neben der Ergebnisliste in einem Rahmen (Frame) an, sobald man den Mauszeiger über ein Suchergebnis bewegt. Ein Klick auf das Suchergebnis öffnet die Seite wie gewohnt.

Tipp 5: Ein Bild sagt mehr: Die Bildersuche

Auf der Google-Startseite entscheiden Sie über die Links am oberen Seitenrand, wonach Sie suchen: Als Standard ist die Web-Suche (Suche nach Webseiten) aktiviert, mit einem Klick auf "Bilder" wechseln Sie zur Bildersuche.

Für die Suche nach Bildern gelten die meisten der bisherigen Tipps ebenfalls. In der Suchergebnis-Ansicht finden Sie am oberen Rand eine Leiste, in der Sie die Bildgröße und die Bildart einschränken können. Als Standard werden Bilder aller Maße gezeigt. Wählen Sie im ersten Auswahlfeld hinter "Angezeigt:" die Größe, zum Beispiel nur "große Bilder". Im zweiten Auswahlfeld bestimmen Sie die Bildart. Suchen Sie zum Beispiel nur Fotos und keine Grafiken, wählen Sie "Fotos".

Google-Suchtipps

© Archiv

Die Ergebnisse der Bildersuche lassen sich nach Größe und Bildart filtern.

Die "Erweiterte Bildersuche" ähnelt der "Erweiterten Suche" für Webseiten (siehe Tipp 3). Interessante Optionen sind die Auswahl der "Dateiart" (JPG, TIF, PNG, BMP) sowie die Unterscheidung zwischen "schwarz-weißen", "Graustufen-" und farbigen Bildern. Firefox-Nutzer erhalten mit der kostenlosen Erweiterung Cooliris einen ganz besonderen Leckerbissen für die Bildersuche und -betrachtung. Mit Cooliris ist es unter anderem möglich, die Bildsuchergebnisse von Google in einer grafisch sehr ansprechenden Form mit Tastatur- oder Mausbefehlen zu durchblättern. Die Abbildung oben gibt Ihnen einen Eindruck davon.

Google-Suchtipps

© Archiv

Die Firefox-Erweiterung Cooliris verschafft der Google-Bildersuche ein neues Look & Feel.

Tipp 6: Noch mehr Google: Weitere Suchfunktionen

Google kann weit mehr als nur Webseiten und Bilder finden. Sie können etwa auch nach News, Videos oder Büchern suchen. Ein paar Beispiele:

Mit der "News"-Suche , zu der Sie über den gleichnamigen Link am oberen Rand der Google-Startseite gelangen, suchen und blättern Sie in rund 700 regelmäßig aktualisierten Nachrichtenquellen. Die "Video"-Suche versteckt sich hinter dem Link "Mehr" am oberen Rand der Google-Startseite. Sie findet nicht nur bei Google eingestellte Videos, sondern auch YouTube-Filme und Filme anderer Video-Dienste im Internet ().Noch recht neu und in der Erprobungsphase ist die "Bücher"-Suche. Sie durchforstet digitalisierte Varianten von Büchern nach Ihren Suchbegriffen. Ein Klick auf ein Buch öffnet es, sodass Sie es am Bildschirm lesen können.Genau wie die "Bücher"-Suche ist die "Blog"-Suche noch "Beta". Damit durchsuchen Sie Blogs (Internet-Tagebücher und Nachrichten-Seiten im Tagebuchstil) nach Themen, die Sie interessieren.

Google-Suchtipps

© Archiv

Die "Bücher"-Suche erforscht digitalisierte Bücher, Suchbegriffe werden hervorgehoben.

Bildergalerie

Google
Galerie
Sicherheit & Internet:Internet:Netzleben

Die "Bücher"-Suche erforscht digitalisierte Bücher, Suchbegriffe werden hervorgehoben.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".