Schönschrift schreiben

Teil 2: Schriftoptionen in Word

Aller Anfang ist leicht. Auch wenn es für manche Leser alltäglich sein mag, erklären wir in aller Kürze, welche Wege es gibt, um in Word eine Schriftart auszuwählen und die Schriftgröße anzupassen. Dabei haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Einstellungen auf Ihre Texte anzuwenden: Entweder, Sie stellen vornweg die Textmerkmale ein und tippen anschließend Ihren Text, oder Sie tippen zuerst den Text, markieren die Passagen, die formatiert werden sollen, und stellen dann die Merkmale ein. Diese zwei Varianten gelten auch für alle anderen Optionen, die Sie auf Ihre Texte anwenden können.

Schriftoptionen in Word

© Archiv

Um eine Schriftart zu bestimmen, klicken Sie in der Symbolleiste "Format" auf den kleinen Pfeil des Schriftart-Auswahlfelds. Anschließend können Sie durch die Liste scrollen und mit einem Klick die gewünschte Schriftart auswählen. Hinweis: Die Symbolleiste "Format" befindet sich standardmäßig als unterste am oberen Bildschirmrand. Das Auswahlfeld für die Schriftart erkennen Sie an einer Schriftartbezeichnung, meistens "Times New Roman".

Zur Festlegung der Schriftgröße dient das Auswahlfeld "Schriftgrad", welches sich normal direkt rechts neben dem Schriftart-Auswahlfeld in der Leiste "Format" befindet. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil und wählen Sie die Schriftgröße. Die Einheit ist der Pica-Punkt.

Alternativ wählen Sie die Schriftart und die Schriftgröße aus, indem Sie aus dem Menü "Format" den Punkt "Zeichen" wählen. In den Auswahlfeldern "Schriftart" und "Schriftgrad" klicken Sie die gewünschten Einstellungen an und klicken auf "OK".

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.