Geteilter Drucker

Teil 2: Richtig vernetzen: Geteilter Drucker

Um einen Drucker, der bereits an einen PC angeschlossen ist, für andere Rechner im Netzwerk nutzbar zu machen, sind nur wenige Einstellungen erforderlich.

Richtig vernetzen: Geteilter Drucker

© Archiv

Prüfen Sie zunächst, ob an allen PCs im Netzwerk die "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" aktiviert ist. Sie finden diese Einstellung unter "Start/Verbinden mit/ Alle Verbindungen anzeigen", indem Sie die Option "Eigenschaften" im Kontextmenü der "LAN-Verbindung" öffnen. Folgende Einstellungen müssen aktiviert sein, damit Sie gemeinsam drucken und auch Verzeichnisse für andere PCs freigeben oder selbst darauf zugreifen können.

Richtig vernetzen: Geteilter Drucker

© Archiv

Nun geben Sie den Drucker zur öffentlichen Nutzung im Netzwerk frei. Wählen Sie am Drucker-PC "Start/Systemsteuerung/Drucker und Faxgeräte". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und im Kontextmenü auf "Freigabe" oder "Freigabe und Sicherheit". Im folgenden Fenster setzen Sie einen Punkt vor "Drucker freigeben" und geben ihm, falls gewünscht, einen individuellen Namen, unter dem er dann für alle anderen PCs im Netzwerk erscheint. Bestätigen Sie mit "OK".

Richten Sie den neuen Netzwerkdrucker nun für alle anderen PCs ein, die keinen eigenen Drucker besitzen. Diese müssen wissen, wo der Netzwerkdrucker zu finden ist und benötigen zu dem den Druckertreiber. Wählen Sie "Start/ Systemsteuerung/Drucker und Faxgeräte" und klicken Sie in der Spalte links auf "Drucker hinzufügen". Der Druckerinstallations-Assistent startet. Nach einem Klick auf "Weiter" setzen Sie einen Punkt vor "Netzwerkdrucker oder Drucker, der an einen anderen Computer angeschlossen ist" und bestätigen erneut mit "Weiter".

Im folgenden Fenster quittieren Sie die Voreinstellung "Drucker suchen" mit "Weiter". In der Liste unter "Freigegebene Drucker" erscheint der Netzwerkname des Drucker-PCs, in unserem Beispiel heißt er "Rechenchef". Klicken Sie doppelt darauf und der freigegebene Drucker wird angezeigt. Markieren Sie ihn und fahren Sie fort mit "Weiter".

Nach einer Bestätigung mit "Ja" installiert Windows den Druckertreiber. Manchmal klappt diese automatische Installation nicht. In diesem Fall legen Sie die Treiber-CD des Druckers ein und installieren den Treiber manuell. Mit einem Klick auf "Fertig stellen" beenden Sie den Druckerinstallations-Assistenten.

Auf diese Weise verfahren Sie nun mit jedem PC in Ihrem Netzwerk. So kann jeder den Drucker für seine Zwecke verwenden - vorausgesetzt der Drucker-PC ist angeschaltet.

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM
WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
WLAN-Empfang verbessern
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Mit Banana Pi zum Router im Eigenbau
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.