So klingt Ihre Anlage richtig gut

Teil 2: Praxis: Die besten Tipps & Tricks

Schaden Licht und Wärme? Discs sollten nicht lange höheren Temperaturen ausgesetzt werden. Auch danken es CDs und DVDs, wenn sie nicht aus der Klemmvorrichtung gezerrt werden. Die Scheiben sind zwar sehr robust, doch schon kleine Verformungen bewirken heftige Regelvorgänge während der Abtastung im Player. Die Fehlerkorrektur greift verstärkt ein und kann sich klangbeeinflussend bemerkbar machen. Kosten: 0,- EUR

Lautsprecher

© Archiv

Lautsprecher

Lassen sich Kratzer entfernen? Entfernen nicht ganz, aber Kratzer lassen sich recht einfach und wirksam mildern. Geben Sie etwas Isopropylalkohol auf ein Leinentuch und polieren Sie die Stelle mit sanftem Druck. Verschwinden werden die "Narben" nicht, doch ihre Wirkung wird verringert.

Was tun bei Fingerabdrücken oder Fettflecken? Fingerabdrücke oder andere Flecken auf der Disc-Oberfläche lassen sich meist mit einem trockenen Tuch (Brillenputztuch, Mikrofasertuch) entfernen. Bewegen Sie dabei das Tuch auf der Platte stets von innen nach außen - nicht im Kreis. Kosten: 0,- EUR

CD-, DVD-Player

Auch die Aufstellung beeinflusst den Sound Die Geräte sollten immer genau waagerecht auf einem soliden und möglichst vibrationsfreien Untergrund stehen. Trotz moderner Digitaltechnik: In CD- wie DVD-Playern befindet sich eine Menge Mechanik. Schwingungen können sich auf das Laufwerk übertragen und einen verstärkten Einsatz der internen Fehlerkorrektur zur Folge haben. Darunter kann der Klang leiden. Kosten: 0,- EUR High-Ender setzen gar auf besondere "Basen", auf die sie die Geräte stellen, beispielsweise von Acapella oder Audioplan. Deren Preis jedoch kann bisweilen über dem der Geräte liegen, die sie optimieren sollen. Preiswert und wirksam: eine über kleine Gummi-Elemente vom Untergrund entkoppelte Marmor- oder Granitplatte. Kosten: 10,- bis 500,- EUR

Welcher Ausgang klingt besser? Besitzt der Spieler einen variablen Ausgang und einen mit fester Ausgangsspannung, sollten Sie den "Fix"-Ausgang vorziehen, denn selten sind die Potenziometer in einem Player so gut wie diejenigen in einem Verstärker. Um den Klang voll auszureizen, verzichten Sie besser auf den Bedienluxus des variablen Ausgangs.

Hilfe, die CD springt. Liegt es nicht an der Aufstellung des Players, ist wahrscheinlich die Abtastoptik dejustiert. Hier kann in der Regel nur die Werkstatt helfen. Auf keinen Fall sollten Sie zur Reinigung der Optik so genannte Reinigungs-CDs mit aufgesetztem Pinsel nutzen. Sie können die filigrane Abtasteinheit sogar beschädigen. Geräte mit optischen Linsen mögen es gerne rauchfrei - so bewahrt die Linse über Jahre den Durchblick.

Das richtige Digitalkabel Digital ist nicht gleich digital. Der koaxiale Digital-Ausgang ist der Lichtleiterverbindung in nahezu allen Fällen vorzuziehen. Klangunterschiede zwischen einer Standardstrippe und einem guten Digitalkabel (bereits um 50 Euro erhältlich) sind nicht theoretischer Natur, sondern klar nachvollziehbar. Kosten: 50,- EUR

Besserer Klang ohne Bild Einige der aufwändiger gefertigten DVD-Player besitzen eine Taste, über die Sie die Video-Sektion abschalten können, wenn Sie gerade nur CD hören möchten. Das bringt meist etwas mehr Ruhe ins Bild. Ähnliches gilt für CD-Player mit abschaltbarem Display. Kleine, aber hörbare Unterschiede. Kosten: 0,- EUR

Mehr zum Thema

Wohnzimmer mit Beleuchtung
5 Tipps

Nicht alle Geräte lassen sich kabellos ansteuern. Wir geben Tipps, wie Sie Kabel verstecken und damit das Wohnzimmer-Ambiente verschönern.
AV-Receiver anschließen
Richtig aufstellen, anschließen und einstellen

Ein AV-Receiver ist die Schaltzentrale des Heimkinos. Wir zeigen, wie Sie den AV-Receiver richtig einstellen, aufstellen und anschließen.
Ultima 40 Surround
Heimkino-Tipps

Welche Boxen passen ins Heimkino und muss ein Subwoofer sein? Audio-Experte Stefan Schickedanz gibt Tipps rund um Surround-Systeme im Heimkino.
Heimkino-Projektor
Heimkino-Tipps

Den Projektor justieren und die Surround-Anlage einmessen: Heimkino-Experte Raphael Vogt gibt Tipps zu AV-Receivern und Beamern.
NFC - Nahfeldfunk - Logo
Technik extrem

Immer mehr Geräte verstehen sich bestens, weil sie ihre Wünsche über Nahfeldkommunikation (NFC) austauschen. Was kann die Technik und wie…