Die perfekte DVD-Kopie

Teil 2: MovieJack DVD 1.0

MovieJack kopiert nur DVDs ohne Kopierschutz. Filmdaten auf der Festplatte sind nie kopiergeschützt, Sie lassen sich immer auswählen.

MovieJack DVD 1.0

© Archiv

Unter dem Hauptfenster sehen Sie zwei Eingabefenster. Im oberen geben Sie die Quelle Ihres Originals an, im unteren legen Sie später das Ziel für die Kopie fest, also den DVD-Brenner oder ein Verzeichnis auf der Festplatte.

Klicken Sie auf den Pfeil, öffnet sich ein Auswahlfenster. Hier suchen Sie das Quellverzeichnis Ihrer Filmdateien. Dieser Ordner muss "VIDEO_TS" heißen. Auf einer DVD heißt der Ordner standardmäßig so. Liegen die Videodaten auf der Festplatte, benennen Sie gegebenenfalls den Ordner entsprechend um.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können