Microsofts neuer App-Store und Backup-Dienst

Teil 2: Microsoft "Marketplace" und "My Phone": Das bieten die neuen Mobile-Dienste

  1. Microsoft "Marketplace" und "My Phone": Das bieten die neuen Mobile-Dienste
  2. Teil 2: Microsoft "Marketplace" und "My Phone": Das bieten die neuen Mobile-Dienste

Microsoft My Phone

"My Phone" ermöglicht die Spiegelung aller Daten im Internet. Microsoft neuer mobiler Dienst wird dabei aber nicht nur auf den Smartphones laufen, die jetzt neu vorgestellt werden und Windows Mobile 6.5 nutzen. Der Software-Konzern unterstützt mit dem Dienst auch Geräte mit Windows Mobile 6.0 und 6.1 - eng wird es für Besitzer eines Smartphone basierend auf Windows Mobile 5.x. Microsoft zufolge kann My Phone dort unter Umständen laufen, das Unternehmen leistet dafür aber keinen Support.

Funktionsumfang

Microsoft My Phone legt ein Backup wichtiger Handy-Informationen auf einem zentralen Speicherplatz im Web ab, der von Microsoft gehostet wird. Die Intervalle für die eigenen Backups erfolgen 1x pro Tag, zwischen 23 Uhr und 5 Uhr früh.Zu den Daten, die gesichert respektive synchronisiert werden, gehören unter anderem Kontakte, Kalender, Termine sowie beispielsweise Fotos - jeweils abhängig von den vorgenommenen Einstellungen. Diese legen Sie unter "Start > Programs > Microsoft My Phone > Menu > Options" fest.Kontakte und Termine können dann via Brower-Oberfläche direkt am PC editiert, gelöscht oder aber auch neu hinzugefügt werden. Die Änderungen erscheinen auf dem Telefon beim nächsten Sync-Vorgang. Über den Web-Zugriff können zudem die Fotos angeschaut und lokal gespeichert werden. Aus der Weboberfläche heraus lassen sie sich zudem versenden bzw. in Sozialen Netzwerken einstellen.Spannend: Die Datensynchronisation ist nicht auf ein Handy beschränkt. Ein Beispiel: Wenn ein Nutzer ein Foto von einem Handy synchronisieren und auf die "My Phone"-Server schieben lässt, dann wird es beim nächsten Synchronisations-Vorgang auch auf einem anderen eventuell vorhandenen Handy verfügbar sein.

Windows Mobile 6.5 vorgestellt

© Archiv

Daten-Verbindung

Für den Sync-Vorgang nutzt My Phone die standardmäßig aktivierte Daten-Verbindung des jeweiligen Handys. Je nach den technischen Eigenschaften und den gewählten Einstellungen kann die Synchronisierung dann sowohl über das Handy-Netz, über eine Wi-Fi-Verbindung oder auch via Bluetooth und USB-Kabel erfolgen.

Praxisbeispiele und Sync-Einstellungen

Beispiel 1: Wenn ein aktive Verbindung mit einem Exchange-Server vorhanden ist, wird My Phone nicht die Kontakte, Kalendereinträge oder Aufgaben synchronisieren. Beispiel 2: Ebenso wenig werden Dokumente, die außerhalb der "My Documents"-Ordner sind, in die Cloud geschoben und gesichert.

Datenvolumen und Kosten

Auf dem Microsoft My Phone Account können Sie bis zu 200 MB an Daten sichern. Die maximale Dateigröße bei Übertragungen auf den Account beträgt übrigens 15 MB pro Datei. Wer einmal beim Synchronisieren über dieses Limit kommt, wird per Fehlermeldung informiert und der Dienst bricht ab. Um neue Daten auf My Phone zu sichern, ist es dementsprechend nötig, vorher eine Reihe von Dateien zu löschen.Preisgestaltung: Microsofts mobiler Dienst selbst ist kostenlos - zumindest derzeit. Das Unternehmen sagt dazu in seinen FAQs: "Microsoft does not charge a fee for using My Phone." Es ist aber m.E. absehbar, dass Nutzer nach mehr Speicherplatz verlangen werden. Ein etwaiger, gestaffelter Plan für die Bereistellung weiterer Megabyte an Datenspeicherplatz, wäre eine Möglichkeit, diesen Wünschen zu begegnen. Wichtig: Je nach dem, was für einen Datentarif Sie bei ihrem Provider haben, können für die Nutzung der Datenverbindungen nicht unerhebliche Kosten anfallen.

Windows Mobile 6.5 vorgestellt

© Archiv

Deaktivierung und Löschung des Accounts

Solange regelmäßig Synchronisations-Vorgänge stattfinden, schaltet Microsoft den Dienst nicht ab. Ist er jedoch länger als sechs Monate inaktiv, wird der Dienst für den Account deaktiviert. Dabei werden sowohl Sync-Vorgänge über das Handy als auch Zugriffe via Web-Account als Aktivitäten gewertet. Bevor der Account endgültig gelöscht wird, warnt Microsoft die jeweiligen Besitzer.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.