Kopieren und Clonen ohne Ärger

Teil 2: Image-Programme im Test

Testsieger: Acronis True Image 11

Alle Programme im Test kosten vom abgespeckten O&O-Tool abgesehen knapp 50 Euro. Deshalb spricht alles für den Testsieger von Acronis. Die aktuelle Version von True Image beherrscht die Konkurrenz in jeder Disziplin. Zugegeben - man muss sich Zeit nehmen, wenn man alle 12 Videos a rund 15 Minuten zu den einzelnen Funktionen des Programms anschauen möchte. Vorbildlich ist diese Art von Programmeinführung trotzdem allemal! Auch was die Funktionen sowie die Benutzerführung angeht, kann keiner der Testkonkurrenten True Image von Acronis das Wasser reichen: Egal, ob Image oder Backup, das Programm erledigt alle Aufgaben vorbildlich. So sind in beiden Modi sowohl inkrementelle als auch differentielle Sicherungen möglich.

Image-Programme im Test

© Archiv

Hinzu kommen sinnvolle Zusatzfunktionen wie ein Festplatten- und Dateischredder, wenn man die bisherige durch eine neue, größere Festplatte ersetzt. Komfortabel sind ferner die Filteroptionen beim Daten-Backup: Hier lassen sich beispielsweise nur die E-Mails oder andere bestimmte Daten sichern - eben das, was der Anwender wünscht. Einziger kleiner Kritikpunkt: Seine hohe Schreibgeschwindigkeit spielt True Image erst aus, wenn das Programm von der Boot-CD gestartet wird. Dann ist die Sicherung eines Image mitunter in einem Fünftel der ansonsten üblichen Zeit abgeschlossen.

Testergebnis

Internet
acronis.de
Preis
49,95€
Preis/Leistung
sehr gut

Weitere Details

88 Prozent

Fazit:Rundherum sehr gut - so lässt sich das Gesamtergebnis bei True Image 11 zusammenfassen. Das Programm glänzt bei Zuverlässigkeit, Bedienung und Zusatzfunktionen.

Avanquest Perfect Image 11

Avanquest Perfect Image 11 Hinter Perfect Image 11 verbirgt sich im Prinzip die Software Drive Copy von Paragon: Die Funktionen zum Partitions- und Festplatten-Image sind also im Wesentlichen die gleichen, die gut und zugleich flott funktionieren. So lassen sich Änderungen über die differentielle Sicherung platzsparend genauso speichern wie sich einzelne Dateien aus einem Image wiederherstellen lassen, ohne den ganzen Computer zurückzusetzen. Das ist sehr praktisch.

Image-Programme im Test

© Archiv

Die Backup-Variante dagegen weicht von Paragon ab. Hier handelt es sich um ein zweites Programm im Programm, worunter die Bedienung und Benutzerführung sehr leiden. Wie sonst wäre es zu erklären, dass die Wiederherstellung eines Daten-Backups über den Programmpunkt "Sichern" aufzurufen ist. Zudem sind einige Programmpunkt nur über die Menüleiste oben zu erreichen, andere dagegen nur über die Aufgabenleiste links - Benutzerfreundlichkeit sieht anders aus. Da hätte sich der Hersteller nicht zuletzt angesichts des Preises mehr Mühe geben müssen. Zudem werden temporäre Dateien auf der Festplatte, die mehrere GByte Platz in Anspruch nehmen, nicht gelöscht.

Testergebnis

Internet
avanquest.de
Preis
49,98€
Preis/Leistung
befriedigend

Weitere Details

66 Prozent

Fazit:Während die Image-Komponente von Perfect Image 11 gut funktioniert, lassen die Funktionen des integrierten Backup- Programms AutoSave stark ab.

Farstone DriveClone 5.0 Pro

DriveClone 5.0 Pro arbeitet auf einem gewöhnlichen Heim-PC zuverlässig und erstellt sowohl Partitions-Images als auch Daten-Backups ohne Probleme. Allerdings erledigt das Programm einige Dinge automatisch im Hintergrund, die zwar durchaus bequem sind, andererseits aber auch heikel sein können. So wird beispielsweise beim Setup eine "sichere Zone" auf der Festplatte als Speicherort festgelegt. Ebenso selbstständig erfolgt die regelmäßige so genannte "Systemsicherung". Leider weiß der Anwender gar nicht, was da geschieht. Positiv hervorzuheben ist die Möglichkeit, ein Image unabhängig von der jeweiligen Hardware anzulegen:

Image-Programme im Test

© Archiv

Kauft man später einen neuen PC, kann man dank die Sicherungsart Universal Restore schneller weiterarbeiten. Zudem stellt das Programm den Image-Inhalt so schnell wieder her, wie kein anderer Konkurrent im Test. Auch beim Daten- Backup arbeitet die Software ordentlich. Zwei Minuspunkte dürfen nicht unerwähnt bleiben: Das nervende Betriebsgeräusch durch die ständigen Festplattenzugriffe. Außerdem führte das Zurückspielen der Daten auf einem Multi-Boot-Testsystem zu einem totalen Datenverlust.

Testergebnis

Internet
nobox.de
Preis
49,95€
Preis/Leistung
befriedigend

Weitere Details

69 Prozent

Fazit:Wer gerne am PC etwas testet und häufig ein Image zurückspielen möchte, kann dieses schnelle Tool einsetzen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.