So machen Sie "Affiliate Marketing" Geld

Teil 2: Geld verdienen mit der eigenen Website

Partnernetzwerke

Die Affiliate-Anbieter bedienen sich eines einfachen Modells: Die Firmen haben bereits im Vorfeld Verträge mit Unternehmen ausgehandelt und bieten diese dann über Ihre Plattform zur Vermarktung an. Bereits vor Abschluss des Vertrags ist klar ersichtlich, welche Provision Sie bei einer erfolgreichen Vermittlung erhalten werden.Viele Anbieter bieten bereits vor der Registrierung eine komplette Übersicht der zur Verfügung stehenden Programme und der möglichen Provisionen an. Damit haben Sie vorab die Möglichkeit, sich für das richtige Partnernetzwerk zu entscheiden.

Geld verdienen mit der eigenen Website

© Archiv

Private Websites bieten teilweise eine bunte Mischung aus Google- Anzeigen und Banner-werbung.

Die meisten Kunden, für die Sie anschließend werben, haben auch gewisse Vorstellungen über die Inhalte Ihrer Webseiten. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Probleme auf sich zukommen sehen, sollten Sie sich für eine andere Banner-Werbung entscheiden, die besser zu Ihren Inhalten passt.

Beim Affiliate-Anbieter haben Sie den Vorteil, dass dieser für all Ihre Werbeaktionen die Abwicklung und auch die Auszahlung übernimmt. Am Beispiel des Zanox-Partnernetzwerks zeigen wir, welche Schritte bis zur Platzierung des Werbebanners nötig sind.

Registrierung

Bei der Neuanmeldung müssen Sie lediglich eine Reihe von Kontaktdaten und Ihr Geburtsdatum angeben, einen Benutzernamen definieren und schon kann es losgehen. Nach der Registrierung geht es an die Pflege Ihres Profils - an dieser Stelle finden Sie auch eine Seite zur Beschreibung Ihrer Website. Dort geben Sie neben technischen Daten, die Anzahl der Besucher und Seitenabrufe pro Monat an.

Daneben pflegen Sie auch die Themenkategorien, das Tätigkeitsfeld der Website, die Anzahl der Besucher als Bereichsabschätzung und Angaben zum E-Mail-Marketing. Wichtig sind auch noch die Filter, die Sie im Hinblick auf Werbung, die Sie nicht auf Ihrer Website angeben möchten, setzen können.

Damit haben Sie für den ersten Schritt eine aussagekräftige Startkonfiguration. Pro Account können Sie auch mehr als eine Website verwalten und vermarkten.

Auswahl des Werbepartners

Bewerben Sie sich als Nächstes für eines oder mehrere Produkte oder für Firmen, die Sie auf Ihrer Website bewerben möchten. Selektieren Sie diese über Programme und eines der beiden Register Programmsuche oder Programmkatalog.

In den Details der Kampagne finden Sie genaue Angaben, welche Anforderungen der Werbende an Ihre Website stellt und welche Erträge Sie erwarten können. Den aktuellen Status Ihrer abonnierten Programme finden Sie immer unter Meine Programme.

Einbinden des Banners

Auf die zur Verfügung stehenden Werbemittel können Sie nach der Freischaltung über den Link Code zugreifen. An dieser Stelle finden Sie anschließend alle Banner, Links und Deeplinks, welche der Anbieter zur Verfügung stellt.

Nachdem Sie sich für ein Anzeigenformat entschieden haben, kopieren Sie den HTML-Code auf die entsprechende Webseite. Nun können Sie sich über die Statistik den Erfolg der Werbeaktion auf Ihrer Website anzeigen lassen.

Auszahlung

Wenn Sie zum Monatsende mindestens 25 Euro mit Ihren Werbeaktionen erwirtschaftet haben, wird der Betrag zu Beginn des Folgemonats auf Ihr deutsches Konto überwiesen. Dieses geben Sie in Ihrem Profil unter Kontoinformationen / Auszahlungskonto an.

Mehr zum Thema

HTML5: Quick Reference Guide
Ratgeber: "HTML5"

Die wichtigsten Tags auf einen Blick: In unserem praktischen Arbeitsblatt finden Sie einen wertvollen Begleiter für die Umstellung Ihrer Webprojekte…
internet, webdesign, google, content, ranking, seo, suchmaschine
Ratgeber: Urheberrecht

Einzigartige Inhalte bieten Lesern Mehrwert und sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Ärgerlich, wenn sich jemand durch Kopieren an fremden…
Die besten HTML5-Tipps
Neue Tipps & Tricks für blitz.io

Wer die Leistung einer Applikation ermitteln möchte, braucht keine Skripte zu schreiben, sondern kann einen der zahlreichen Online-Dienste…
image.jpg
Ratgeber: Webentwicklung

Die clientseitige Javascript-Entwicklung bietet fast keine Entwicklungsumgebungen und auch keine vernünftigen Werkzeuge zur Fehlersuche. Eine der…
internet, webdesign, meteor, webapplikationen
Ratgeber

Mit Meteor sollen Entwickler in kurzer Zeit Umgebungen für Webapplikationen erstellen können, ohne sich um lästige Details kümmern zu müssen. Wir…