Office: Bowling-Turniertabelle mit Excel

Teil 2: Excel: Den Bowling- König finden

1. Ein Spiel setzt sich aus 10 Feldern (Frames) zusammen. In jedem Feld hat der Spieler maximal zwei Würfe, im zehnten maximal drei.

Excel: Den Bowling- König finden

© Archiv

2. Räumt ein Spieler alle 10 Pins mit dem ersten Wurf ab, erübrigt sich der zweite Wurf in diesem Feld und es wird ein X (Strike) eingetragen. Dieser Wurf zählt 10 Punkte plus der Anzahl der Pins, die der Spieler im nächsten Frame trifft. Gelingen zwei Strikes hintereinander, müssen Sie die beiden Strikes, also 20 Punkte, mit dem Ergebnis des ersten Wurfs des folgenden dritten Frames addieren.

3. Trifft der Spieler mit der ersten Kugel nur einen Teil der 10 Pins, räumt sie aber mit dem zweiten Wurf ab, so trägt er das Ergebnis mit einem Schrägstrich (/) ein, zum Beispiel 8 und /.

4. Das Abräumen der Pins mit zwei Würfen wird als Spare bezeichnet. Für einen Spare erhält der Spieler 10 Punkte plus der Anzahl der Pins, die er im nächsten Frame mit der ersten Kugel trifft.

5. Im zehnten Feld kann der Spieler im Falle eines Strike zwei zusätzliche Würfe und im Falle eines Spare einen zusätzlichen Wurf ausführen, deren Ergebnis zu dem bereits bestehenden hinzugefügt wird.

6. Ein "Foul" begeht ein Bowler, wenn er mit irgendeinem Körperteil die Bowling-Bahn berührt oder die Foul-Linie übertritt. Das gilt ab dem Zeitpunkt, ab dem die Kugel rollt, und zwar solange, bis der nächste Spieler die Bahn betritt und die Anlaufstellung eingenommen hat. Angeschrieben wird ein "Foul" mit einem F. Die umgeworfenen Kegel zählen nicht. Das Recht auf die zweite Kugel bleibt bestehen, sofern das Foul beim ersten Wurf begangen wurde. Wirft der Spieler mit dieser zweiten Kugel alle 10 Kegel um, so ist es kein Strike, sondern nur ein so genannter Spare.

7. Gewertet werden: a) Pins, die direkt von der Kugel getroffen werden. b) Pins, die durch andere Pins umgeworfen werden, auch wenn diese von der Schlagwand zurückspringen.

8. Die Kugel darf die Bahn vorher nicht verlassen. Pins, die auf andere Art und Weise umfallen, dürfen nicht gewertet werden.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.