Großwildjäger

Teil 2: Das ist neu an Safari 4

  1. Das ist neu an Safari 4
  2. Teil 2: Das ist neu an Safari 4

Suchfunktion für die Historie

Anders verhält sich das bei seltener oder gar nur einmal besuchten Seiten, die man in der Chronik aufspüren will. Da können die von CoverFlow präsentierten Website-Abbildungen durchaus hilfreich sein.

Ergänzend dazu stellt Apple endlich auch eine zeitgemäße Suchfunktion für die Chronik zur Verfügung. Das entsprechende Eingabefeld namens "Search History" finden Sie sowohl auf der Top-Sites-Seite wie in den Lesezeichen. Hier geben Sie einfach einen Begriff ein und Safari durchsucht prompt den kompletten Inhalt aller zuvor besuchten Seiten.

Die Suchfunktion arbeitet zuverlässig, präsentiert ihre Ergebnisse ebenfalls per CoverFlow und scheint sich einmal gesuchte Begriffe zu merken. Fragt man einen Begriff nämlich ein zweites Mal ab, erscheinen die Ergebnisse schneller auf dem Bildschirm.

Tab-Funktion: Unseeliger Trend

Leider greift Apple mit Safari 4 einen unseeligen Trend auf, den Google mit Chrome gesetzt hat und verpflanzt die Tab-Leiste in die Titelleiste des Browser-Fensters.Grundsätzlich ist das ja eine nette Idee, denn so entsteht theoretisch mehr vertikaler Platz für die Anzeige von Websites. Doch in der Praxis hat Apple seinem Browser eine übermäßig hohe Titelleiste verpasst, so dass dieser Vorteil gleich wieder verloren geht.

Apple Safari

Ist der Safari mit all den Neuerungen für Sie eine Alternative geworden?

Ja, auf jeden Fall.13.7%
Nein, ich bleib bei meinem Standardbrowser.82.7%
Bin noch unentschlossen, werde ihn mal testen.3.6%

Außerdem ist die Titelleiste jetzt mit Funktionen überfrachtet. Sie beherbergt die Tabs mit den zugehörigen Beschriftungen, Schaltflächen zum Schließen und Griffen zum Verschieben und einen Knopf um neue Tabs zu öffnen.

Ihrer eigentlichen Funktion, eine große Fläche bereitzustellen über die sich das gesamte Fenster verschieben lässt, wird die Titelleiste nicht mehr gerecht. Und ausreichend viel Platz für die Anzeige des Seitentitels fehlt obendrein.

Bildergalerie

Safari 4 Beta: Windows-Optik
Galerie
Software:Betriebssysteme:Mac, Linux & Co.:Linux

Ansonsten hält sich Apple mit Safari 4 enger an Windows-Standards als bisher in Cupertino öffentlich. Die jeweilige Windows-Oberfläche schlägt sich mitsamt ihren Farbeinstellungen (bei XP) bzw. Aero (bei Vista) in der Safari-Optik nieder und auch Details wie Scroll-Balken und Fensterrahmen sehen jetzt aus wie sich das unter Windows gehört.

Nützlicher Kleinkram

Kriegsentscheidend sind oft nicht die wenigen großen, sondern die vielen kleinen Neuigkeiten, die ein Browser zu bieten hat. Deutlich verbessert zeigt sich Safari 4 bei der vergrößerten Anzeige von Seiten (Page Zoom), die insbesondere Bilder schöner vergrößert als noch bei Safari 3.

An Firefox' Awesome-Bar erinnert die leicht aufgemotzte Adressleiste. Sobald Sie hier etwas eintippen blendet Safari passende Suchergebnisse aus der Chronik und den Bookmarks ein. Weil diese Treffer in Rubriken unterteilt sind wirkt die Liste etwas übersichtlicher als die von Firefox.

Explosives JavaScript

Neben den zahlreichen gut sichtbaren Veränderungen gibt es auch aus Safaris Maschinenraum Neues zu berichten. Hier kommt in Version 4 erstmals Apples brandneue JavaScript-Engine namens Nitro zum Einsatz.

Die JavaScript-Engine ist die Komponente des Browsers, die auf Websites wie Google Mail, Facebook & Co. für Interaktivität sorgt. Je flotter sie arbeitet, um so flüssiger lässt es sich auf diesen Websites surfen.

Safari 4 Beta

© Archiv

Explosive Mischung: Apple behauptet, Safari 4 verfüge über die derzeit schnellste JavaScript-Engine und tauft sie Nitro.

Seit einiger Zeit liefern sich die Browser-Hersteller mit ihren JavaScript-Engines ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nitro und sein Pendant in Google Chrome namens V8 liegen hier nahezu gleichauf, mit leichten Vorteilen für Nitro. Das behaupten zumindest Apples hauseigene Messungen mit verschiedenen JavaScript-Benchmarks.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.