Performantes CMS-System für unternehmenskritische Anwendungen

Teil 2: CMS-Serie: Silva 2.1 für Zope vorgestellt

  1. CMS-Serie: Silva 2.1 für Zope vorgestellt
  2. Teil 2: CMS-Serie: Silva 2.1 für Zope vorgestellt

Außerdem hat die parallele Existenz von Zope 2 und Zope 3 zu Problemen geführt. Während man bei zum Beispiel bei Programmiersprachen wie PHP und Perl mit einem vertretbaren Aufwand von einer Version auf die nächste Version aufsteigen kann, ist es bei Zope 2 und Zope 3 bisher noch nicht der Fall.

Im Jahre 2006 zeigte der Erfinder von Zope mit der sogenannten Two-Visions-Strategie einen Migrationspfad auf (). Zope 2 und 3 sollen demnach ineinander verschmelzen. Der Zope-2-Gemeinschaft steht eine schrittweise Migration auf eine zukünftige Zope 3-Version bevor.

Die Zukunft von Zope

Mittlerweile hat die Zope-Entwicklergemeinde ihre Identitätskrise überwunden und ist gestärkt daraus hervorgegangen. Jim Fulton, der Erfinder von Zope, und Tres Seaver, bekannt als Erfinder des Zope Content Management Frameworks, haben die Zope-Gemeinschaft mittlerweile wieder auf Zukunftskurs gebracht und sich eine gemeinsame Richtung auf die Fahnen geschrieben.Zope 3 heißt nun fortan Zope component library for web applications. Zope 2 wird nun Zope application server genannt und weitergepflegt. Zope-3-Komponenten werden einzeln weiterentwickelt und Schritt für Schritt in Zope 2 integriert.Für viele Entwickler ist die Zope-Welt zwar faszinierend, aber immer noch zu kompliziert. Auch darauf hat die Zope-Gemeinde eine Antwort gefunden: Grok. Mittels Grok können Sie sich auf einfache Weise Zugriff auf Zope-3-Funktionalität verschaffen, ohne sich mit ZCML beschäftigen zu müssen. Die mit Ruby on Rails eingeführten Paradigmen DRY und CTC, haben sich Grok-Entwickler groß auf die Fahnen geschrieben.

Zope 3 im Visier bei Silva CMS

Die parallele Existenz von Zope 2 und Zope 3 soll also dazu führen, dass möglichst viele Funktionen von Zope 3 in Zope 2 integriert werden, damit dann der Umstieg nur noch einen kleinen Schritt bedeutet.

Infrae wollte nicht so lange warten und hat sich entschieden, bereits mit der bevorstehenden Version 2.2 von Silva CMS einen großen Schritt in Richtung Zope 3 zu migrieren. Wenn Silva 2.2 im Spätsommer 2009 in finaler Fassung vorliegt, wird es außerdem über eine neue Oberflächengestaltung namens silva.core.layout verfügen.

Hierzu kommt die Chameleon-Template-Engine zum Einsatz. Chameleon soll im Vergleich zur bisherigen Zope-2-TAL-Engine vor allem einen merklichen Geschwindigkeitsvorteil bringen.

Dank der Zope-3-Technologie ist in naher Zukunft auch eine robuste Handhabung von Verweisen auf Inhaltselemente zu erwarten. Wenn in Zope ein Objekt seinen Pfad wechselt, kann das intid-Utility von Python über die sich ändernden Pfade Buch führen und erkennt das Objekt auch an seinem neuen Ablageort.

Zope-Pfade, die sich auf Objekte auflösen lassen, werden in silvaxml gespeichert und bei der Ausgabe entsprechend übersetzt. Verweise, die nicht als intids erfasst werden können, werden in silvaxml als Pfade gehandhabt. Die Unterscheidung zwischen intids und Pfaden macht eine Anpassung der Daten mit einem Konvertierungsskript erforderlich.

Silva CMS 2.2 belohnt die Mühe mit einem System zur intelligenten Überprüfung der Integrität von Verweisen auf CMS-Inhalte (Reference Auditing). Verwaiste Links lassen sich dann manuell in dem grafischen Frontend beheben, was ein automatisches Update der zugehörigen XML-Datei auslöst. Die künftige Version 3.0 von Silva CMS wird mittels Grok auf Zope-3-Funktionalität zugreifen.

Aktuellen Anwendern von Silva CMS verspricht Infrae weitgehende Rückwärtskompatibilität sowohl in Hinsicht auf CMS-Inhalte als auch in Hinsicht auf Skins. Künftige Versionen sollen sich auf die Verarbeitung dieser Daten verstehen.

Mächtige Komponenten

Dank der schrittweisen Umstellung auf Zope 3 ist das Silva-CMS nicht nur performant, sondern auch zukunftssicher. Es eignet sich sowohl für ein Unternehmens-Intranet als auch für Firmenportale und komplexe Websites jeder Art. Das System läuft unter anderem unter Windows, Linux, Solaris und auf anderen Unix-Systemen und deckt damit einen Großteil des Marktes ab.

Zope - und damit auch Silva - konnten sich den Zeitgeist-Richtungen wie Rapid Prototyping und Convention over Configuration nicht wirklich entziehen. Der größte Kritikpunkt an Zope, nämlich die wirklich komplexe XML-basierte Konfigurationssprache ZCML, wurde mit der Einführung von Grok endlich behoben. Um es auf den Punkt zu bringen, könnte man sagen, dass Grok für Zope 3 in etwa das ist, was Ruby on Rails für Ruby darstellt.

Künftige Versionen von Silva CMS (ab Version 2.2) sollen auf Grok aufsetzen. Diese Entscheidung dürfte auch die Entwicklung von Erweiterungen vereinfachen. Silva 2.2 liegt derzeit in einer Alpha-Version vor und verspricht bereits einen großen Schritt in die Richtung von Zope 3 zu gehen. Kurz: Zope 2 verfolgt noch den monolitischen Ansatz, während Zope 3 die sogenannte Komponenten-Architektur umsetzt, deren Effizienz und Flexibilität auch Silva CMS zugutekommt.

Fazit

Silva CMS ist in der aktuellen Version 2.11 ein sehr robustes, sicheres und schnelles CMS, der sich in unternehmenskritischen Bereichen bewährt hat. Einziger Schwachpunkt ist, dass man auf Python 2.4.5 (oder 2.4.4) angewiesen ist und höhere Python-Versionen bisher nicht nutzen kann. Das CMS Silva 2.1 hat das Potenzial, professionelles Content Management auf der Basis von Zope einer breiten Anwendergruppe zugänglich zu machen.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".