Billig-Notebooks

Teil 2: Billig-Notebooks

Keine Frage: Wer sich für ein billiges Notebook entscheidet, muss natürlich Abstriche machen. Von einem Fiat Panda würde man ja auch nicht die Beschleunigung eines Ferraris oder die Bequemlichkeit eines Rolls Royce erwarten. Insofern überrascht es nicht, dass die Hersteller billiger Notebooks bei der Auswahl der Komponenten Kompromisse eingehen. So finden sich keine kostspieligen PentiumM-Prozessoren, High-End-Grafikchips, WLAN oder DVD-Brenner in den Geräten. Stattdessen setzen die Hersteller auf Preiswertes und Bewährtes: Celeronoder Mobile Athlon-CPUs, integrierte Grafiklösungen und CD-Brenner bestimmen das Bild. Die Bauweise der Billig-Notebooks ist weniger kompakt, sie sind deutlich schwerer. Der leichteste Testkandidat, das IBM R40e, wiegt etwa 2,5 Kilogramm, der zweite schon ein halbes Kilo mehr. Die übrigen vier Testkandidaten wiegen um die 3,5 Kilogramm und inklusive Netzteil sogar beinahe 4,5 Kilogramm. Zum Vergleich: Das Samsung X10 bringt gerade einmal 1800 Gramm auf die Waage, kostet allerdings etwa 500 Euro mehr als die Billig-Notebooks.

Billig-Notebooks

© Archiv

Ein weiterer Schwachpunkt ist die Akkulaufzeit. Alle laufen nur um die zwei Stunden lang. Centrino-Notebooks schaffen trotz geringeren Gewichts oft deutlich mehr als das Doppelte. Und schließlich noch die Rechenleistung: Im Office-Bereich gaben sich die Testkandidaten zwar keine Blöße, anders ist es jedoch bei 3DSpielen. Hier bewies lediglich das Smartbook von Issam, dass sich gute Grafikleistung und niedriger Preis nicht zwangsläufig ausschließen. Da man Notebooks nicht so einfach aufrüsten kann wie PCs, muss der Käufer mit den genannten Mankos leben. Und hier muss jeder selbst entscheiden, ob er die Kompromisse eingehen oder nicht doch lieber gleich mehr Geld ausgeben will, um ein hochwertigeres Gerät zu kaufen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.