Die drei Megasauger

Teil 2: Anonym downloaden

  1. Anonym downloaden
  2. Teil 2: Anonym downloaden

Mini-Workshop: eMule Razorback 3 next Generation

eMule Razorback 3 gilt unter Download-Freaks als der beste eMule-Mod aller Zeiten. Das Programm sorgt für größtmögliche Sicherheit und Anonymität beim Filesharing. Dazu müssen Sie nur ein paar Einstellungen vornehmen. Die Programmnutzung sollte keine Schwierigkeiten bereiten, denn die Bedienung entspricht weitestgehend der des Standard-eMule-Clients.

Die drei Megasauger

© Archiv

Step 1: Sicherheit: eMule sperren Über die Schaltfläche "Sperren" können Sie verhindern, dass Neugierige sehen, was Sie tauschen, wenn Sie einmal nicht am Rechner sitzen. Geben Sie nach Klick auf "Sperren" ein Passwort ein, und klicken Sie auf "OK". Um eMule Razorback 3 Edition wieder anzuzeigen, klicken Sie in der Windows-Taskleiste doppelt auf das Esel-Symbol und geben Ihr Passwort ein.

Step 2: Anonymität: "Trust Center" Im "Trust Center", das Sie nach Klick auf die Schaltfläche "Optionen" am Schluss der Optionen- Liste finden, nehmen Sie die Einstellungen fürs anonyme Tauschen und für noch mehr Sicherheit vor.

Aktivieren Sie diese Option, können andere - nicht sichere - eMule-Clients nie eine komplette Datei bei Ihnen finden, da immer ein kleiner Teil versteckt wird.

Setzen Sie hier ein Häkchen, können andere - nicht sichere -eMule-Clients niemals den richtigen Namen einer Datei sehen. Für sie wird eine zufällige Zeichenkette als Dateiname angezeigt.

Mit dieser Option wird nur noch an sichere eMule-Clients (wie eMule Razorback 3 Edition) hochgeladen.

Damit verbindet sich Ihr Rechner nur noch mit sicheren eMule- Clients. Die Downloadgeschwindigkeit sinkt dadurch.

eDonkey-Servern wird keine Liste Ihrer Dateien gesendet. Für noch mehr Sicherheit können Sie Ihre Up- und Downloads sowie die Kommunikation zwischen eMule-Clients verschlüsseln.

Fertige Dateien können per Virenscanner sofort überprüft werden. Wählen Sie hier Ihren installierten Virenscanner aus.

Step 3: Geschwindigkeit: Highspeed Credits Für alle Uploads bekommen Sie so genannte Highspeed Credits (Bonuspunkte). Je höher die Uploadgeschwindigkeit ist, die Sie einstellen, desto mehr Credits erhalten Sie. Diese Credits können Sie bei Bedarf einsetzen, um Ihre Downloads zu beschleunigen. Je mehr Sie Credits einsetzen, desto schneller geht es.

Klicken Sie im Hauptfenster von eMule Razorback 3 Edition auf die Schaltfläche "Optionen", und wählen Sie "Erweitert". Unter "Highspeed Creditdownload" wählen Sie "normale", "light" oder "brutal" "Highspeed Creditdownloads". Abhängig davon werden mehr ("brutal"), normal viele oder weniger ("light") Credits eingesetzt, um Ihre Downloads zu beschleunigen.

Die drei Megasauger

© Archiv

Setzen Sie ein Häkchen vor "Wähle Highspeed Creditdownload pro Datei". Jetzt können Sie bei jedem Download einzeln entscheiden, wie viele Credits Sie einsetzen möchten.

Mit dem Schieberegler können Sie Ihre Highspeed Credits ganz nach Wunsch automatisch, halbautomatisch oder manuell steuern (lassen).

Mini-Workshop: Frostwire

Das kleine Programm Frost- Wire ist ein ebenso funktionsreiches wie einfach zu bedienendes Tauschbörsen- Tool, das für die Nutzung des Gnutella-Netzwerks entwickelt wurde. Mit dieser praktischen Freeware kann der Anwender Dateien nahezu aller Formate tauschen. Die Benutzerführung ist weitgehend selbsterklärend. Bei der Programmeinrichtung hilft ein Assistent.

Die drei Megasauger

© Archiv

Die Oberfläche von Frostwire ist intuitiv zu bedienen. Audio- oder Video-Dateien lassen sich so ganz einfach downloaden.

Step 1: Grundeinstellungen vornehmen Bevor der Anwender einen Download startet, erinnert die Software stets daran, bestehendes Urheberrecht einzuhalten. Anhand von IP-Adressen kann man sich für den direkten Dateiaustausch sogar ohne Umwege mit PCs von Freunden und Bekannten verbinden.

Step 2: Legale Downloads finden FrostWire bietet Ihnen die Möglichkeit, ganz gezielt nach legalen Downloads zu suchen. Wählen Sie am linken Rand des Programmfensters aus, wonach Sie suchen möchten. Für Musik wählen Sie zum Beispiel "Audio", bei Filmen "Video" und bei Bildern "Bilder". Bei "Lizenztyp" wählen Sie "Creative Commons", um nach legalen, DRM-freien Musikstücken zu suchen. Lizenztypen lassen sich auch bei der Suche nach Bildern und Programmen auswählen.

Step 3: Sicherheit: Direktverbindung Nicht immer ist es für den Dateitausch nötig, Ihren PC mit Rechnern auf der ganzen Welt zu verbinden. Wenn Sie die IPAdresse des Computers eines Bekannten kennen und dieser auch FrostWire nutzt, können Sie Ihren PC direkt mit seinem verbinden, um Dateien zwischen den beiden Rechnern auszutauschen - ohne dass Dritte beteiligt sind. Klicken Sie links unten im FrostWire-Fenster auf den Reiter "Direkte Verbindung", geben Sie die IPAdresse des Gegenübers in das entsprechende Feld ein, und klicken Sie anschließend auf "Direkt verbinden."

Mini-Workshop: uTorrent

Kein Filesharing-Netz ist so beliebt wie BitTorrent. Entsprechend viele Tauschprogramme gibt es. uTorrent gehört zu den kompaktesten; was nicht heißt, dass es wenig kann. Im Gegenteil: Es lädt mehrere Dateien gleichzeitig herunter, setzt unterbrochene Downloads automatisch fort und bietet umfangreiche Informationen zu den gestarteten Aufträgen. Darüber hinaus schont das kleine Programm sowohl den Prozessor als auch den Arbeitsspeicher.

Die drei Megasauger

© Archiv

Lassen Sie sich von der englischsprachigen Oberfläche von uTorrent nicht abschrecken.

Step 1: Geschwindigkeit: Speed Guide Beim ersten Programmstart von uTorrent erscheint ein Fenster namens "Speed Guide". In diesem Fenster müssen Sie bei "Connection Type" die Geschwindigkeit Ihres Internetanschlusses auswählen. Wenn Sie nicht wissen, was Sie auswählen sollen, führen Sie nach einem Klick auf "Run speed test at..." auf der daraufhin gezeigten Webseite einen Geschwindigkeitstest durch.

Bei "Current Port:" müssen Sie einen Port eintragen, über den uTorrent kommunizieren kann. Der Port darf nicht von Ihrer Firewall geblockt werden. Mit "Test if port is forwarded properly" überprüfen Sie, ob die Kommunikation klappt. Setzen Sie anschließend ein Häkchen vor "Enable Encryption", damit Ihr Internet-Provider nicht mitbekommt, dass Sie das BitTorrent- Netzwerk nutzen. Schließen Sie den "Speed Guide" mit Klick auf "Use Selected Settings".

Step 2: Komfort: Automatisches Beenden uTorrent kann Ihren Rechner automatisch herunterfahren, wenn alle Downloads erfolgreich beendet wurden. Das ist besonders dann sehr praktisch, wenn Sie zum Beispiel vor dem Schlafengehen noch schnell einen Download starten wollen, damit die Datei am nächsten Morgen zur Verfügung steht. Wählen Sie hierzu "Options/Auto Shutdown" und dann "Shutdown when Downloads Complete".

Mehr zum Thema

Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Cloud-Speicher
Meta-Cloud

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.
Dropbox, Google Drive & Co.: Steckdose mit Logos
Verschlüsselung, Explorer-Zugriff & Co.

Wir haben Tipps für Add-ons und Apps für Google Drive und Dropbox. Damit kommen Verschlüsselung, Zugriff im Windows-Explorer und mehr.