Wir machen Technik einfach
Fotos im Handy bearbeiten und verbessern

Teil 2: 60-Minuten-Workshop: Bildbearbeitung mit dem Handy

Schritt 1: Verbindung vom Handy zum PC

Um eine Bildbearbeitung auf Ihr Handy zu bringen, müssen Sie Ihr Handy mit dem PC verbinden. Verfügen Sie über ein Datenkabel, stellen Sie die Verbindung zum PC damit her. Arbeiten Sie beispielsweise mit einem Notebook mit Bluetooth, können Sie das Handy drahtlos via Bluetooth mit dem Computer verbinden.

Handy-Fotos bearbeiten (60-Minuten-Workshop)

© Archiv

Wählen Sie die gewünschte Aufgabe aus, indem Sie auf das Anwendungssymbol klicken.

Egal, auf welche Weise Sie die Verbindung zwischen Handy und PC herstellen, bietet es sich an, die mit dem Handy mitgelieferte Software zu installieren. Der Zugriff auf das Handy und auf Daten auf dem PC ist damit komfortabler. Wollen Sie Bluetooth nutzen, schalten Sie auf beiden Geräten die Bluetooth- Funktion ein und starten Sie in Windows die Suche nach einem Bluetooth-Gerät.

Wird Ihr Handy von Windows erkannt, bestätigen Sie die Verbindungsanfrage auf dem Handy und starten die Verbindungssoftware Ihres Handys auf dem PC. Klicken Sie dazu zum Beispiel bei Nokia-Handys auf die Schaltfläche Verbinden. Ist die Verbindung hergestellt, wählen Sie - in der Nokia PC Suite für Symbian- Handys - den Eintrag Anwendungen installieren und klicken im nächsten Dialog auf den Namen der Bildbearbeitung, also etwa auf mobile_photosuite.

Schritt 2: Programm installieren

Die Installation des Programms müssen Sie auf Ihrem Handy bestätigen. Danach ist das Programm über den Programm-Manager des Handys erreichbar.

Handy-Fotos bearbeiten (60-Minuten-Workshop)

© Archiv

Am einfachsten installieren Sie die Bildbearbeitung über die Handy-eigene Software, hier die Nokia-Suite.

Wenn Sie die Installation der Handy- Software auf Ihrem PC starten, bestätigen Sie auf Ihrem mobilen Gerät, dass Sie mit der Installation des Programms einverstanden sind. Auf dem Handy-Display werden dann Details zu dem Programm und der Installation angezeigt.

Arbeitet Ihr Handy mit einer zusätzlichen Speicherkarte, müssen Sie den Speicherort für das Programm festlegen. Bestimmen Sie anschließend, auf welchem Speicher die Software gesichert werden soll. Dies kann der Telefonspeicher oder eine zusätzliche Speicherkarte sein. Wählen Sie den entsprechenden Speicherort auf dem Handy-Display aus.

An einem Balken können Sie den Fortschritt der Installation verfolgen. Sie erhalten außerdem eine Meldung, wenn die Installation erfolgreich war. Um die Bildbearbeitung zu starten, klicken Sie im Handy-Menü zunächst auf den Eintrag Programme und anschließend auf den Programm-Namen.

Weiter geht's auf der nächsten Seite mit der Bildbearbeitung im Handy.

Mehr zum Thema

Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Outlook
Outlook funktioniert nich mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.