20 coole Tipps fürs Notebook

Teil 2: 20 nützliche Tipps für Ihr Note- oder Netbook

Deshalb können Sie ruhig den Akku eingesteckt lassen, wenn Sie mit Stromnetz arbeiten - das schadet dem Akku nicht. Bei älteren Geräten mit weniger gutem Lademanagement empfiehlt es sich durchaus, den Akku lieber zu entnehmen, wenn Sie das Notebook im Normalfall an der Steckdose betreiben. Alle Akkus durchlaufen einen Alterungsprozess. Es ist egal, wie gut der Akku oder die verbauten Zellen sind, im Laufe der Zeit verlieren Sie an Kapazität bis sie irgendwann, im Normalfall nach zwei bis vier Jahren, in den Sondermüll wandern. Wenn Sie einen Ersatzakku kaufen, achten Sie wenn möglich auf Herstellungsdatum und kaufen Sie nach Möglichkeit keine gebrauchten Akkus. Äußerlich mag der Gebrauchtakku aussehen wie neu, in welchem Zustand die Zellen sind, können Sie von außen nicht erkennen. Zudem beschleunigt sich am Ende eines Akkulebens der Leistungsverlust.

Tipp 6: Schnellerer Systemstart

Besonders Vista-Anwender kennen das Problem: Je älter Ihr Notebook wird, desto länger dauert der Systemstart. Zwei, drei Minuten können da durchaus vergehen. Ein langsamer Systemstart ist bei Notebooks noch ärgerlicher als bei einem PC, denn Notebooks kommen oftmals zu Kurzeinsätzen, um beispielsweise mal die Mails zu checken. Viel schneller ist der Systemstart, wenn Sie bei Vista beim Ausschalten statt "Herunterfahren" den Auswahlpunkt "Energie sparen" auswählen. Der Rechner wird nicht komplett ausgeschaltet, sondern in einen "Schlafmodus" versetzt, aus dem Sie ihn mit dem Einschaltknopf wieder wecken. Das Notebook ist nun in wenigen Sekunden statt Minuten wieder einsatzbereit.

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook

© Archiv

Über diesen Menüpunkt wird Windows Vista in einen Schlafmodus versetzt.

Kurztipps: Aus dem Notebook einen Dauerläufer machen!

Tipp 7: Wenn Sie den Akku wie in Tipp 5 beschrieben optimal konditioniert haben, ist die Grundvoraussetzung für ein langes Akkuleben geschaffen. Es gibt aber noch andere wichtige Punkte, die zu beachten sind. Wenn Sie mehrere Akkus besitzen, sollten Sie diese rotieren, denn eine Langzeitlagerung bekommt keinem Akku besonders gut. Wenn Sie einen Akku aber doch über längere Zeit lagern müssen, dann tun Sie das an einem kühlen, trockenen Ort wie zum Beispiel im Keller oder im Kühlschrank bei einem Ladestand von etwa 40%. Tipp 8: Auch wenn Sie Ihr Notebook so gut wie immer an der Steckdose betreiben, sollten Sie den Akku mindestens ein- oder zweimal pro Monat entladen und danach wieder aufladen, um die Zellen "frisch" zu halten. Die Entladung sollte dabei, wie in Tipp 5 beschrieben, bis zu einem Stand von 10% erfolgen. Dann laden Sie den Akku wieder auf.

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook

© Archiv

Mit der Software BatteryBar lässt sich der Ladestand des Akkus feststellen.

Tipp 9: Hohe Temperaturen fügen einem Akku erheblichen Schaden zu und verkürzen die Laufzeit gewaltig. Lassen Sie Ihr Notebook daher niemals im heißen Auto liegen. Hängt Ihr Notebook an der Steckdose und erwärmt es sich stark, sollten Sie den Akku lieber entnehmen und ohne Akku weiterarbeiten. Alternativ können Sie eine der in Tipp 2 beschriebenen aktiven Notebook- Unterlagen verwenden. Tipp 10: Die größte Gefahr für ein Akkuleben ist die vollständige Entladung, bei dem ein Akku schlagartig etwa 20% seiner Kapazität verlieren kann. Deshalb sollten Sie den Akku spätestens bei einem Stand von 10% wieder aufladen und jeden gelagerten Akku monatlich auf den Ladestand überprüfen. Liegt dieser zu tief, also unter 40%, laden Sie den Akku wieder auf, bis der gewünschte Stand erreicht ist.

Ihrem Note- oder Netbook kann auch Zusatzlaufzeit verschafft werden. Wie, steht zusammen mit anderen praktischen Tipps auf der nächsten Seite...

Bildergalerie

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook
Galerie
Computer:Notebooks

Den externen DVD-Brenner von Samsung gibt es bei Alternate.de bereits für weniger als 57 Euro.

Mehr zum Thema

Was können Chromebooks wirklich?
Cloud und Co.

Nach Android jetzt Chrome OS: Sind die günstigen Chromebooks mit Googles Betriebssystem eine Gefahr für Windows? Wir haben die Herausforderer genau…
Sony Vaio Duo 11
Kaufberatung

Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder als Hybrid-Tablet. Wir helfen bei der Wahl des richtigen…
Das perfekte Notebook
Kaufberatung Laptop

Vielfalt macht ratlos: Aktuelle Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder gleich als Hybrid-Tablet.
Notebook Sommer Tipps
Kühlen, reinigen und mehr

Der Sommer setzt Notebooks zu. Wir geben Tipps, wie Sie Laptops reinigen und sauber halten, und zudem vor der Sommerhitze schützen können.
PC aufrüsten - Rechner CPU Einbau (Symbolbild)
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.