Menü

Bilderdienste Fotos via Web

Seite 18
zurück zu Seite 17

Reine Bilderdienste wie zum Beispiel www.pixum.de, verdienen vor allem an der Entwicklung digitaler Fotos. Für diese Anbieter sind Fotoalben eine komfortable Möglichkeit, weitere Bestellungen anzunehmen. Denn die Besitzer der Alben benachrichtigen ihre Freunde und diese erteilen weitere Aufträge. Die Nutzung der Online-Fotoalben ist daher in der Regel kostenlos, der Speicherplatz wird selten begrenzt.

Service-Provider wie www.arcor.de/palb oder www.yahoo.de bieten ebenfalls Fotoabzüge an, sind dagegen vorrangig an der Nutzung ihrer Dienste wie Internetzugang oder Webmail interessiert. Sie begrenzen den Speicherplatz von Online-Alben auf beispielsweise 30 MByte oder auf eine maximale Anzahl von 300 Bilddateien. Außerdem müssen die Kunden eine E-Mail-Adresse von Arcor oder Yahoo! besitzen, um sich registrieren zu können. Der Vorteil bei diesen Online-Fotoalben: Die Ansichten lassen sich gestalten und die Bilder können umfangreicher bearbeitet werden. Üblicherweise können Sie Bilder als E-Mail- Attachment oder digitale Grußkarte direkt aus den Alben versenden.

weiterlesen auf Seite 19
 
Whitepaper Lexware-Logo
Mindestlohn Das müssen Sie als Arbeitgeber prüfen.
Mindestlohn und Praktikanten Antworten zu häufig gestellten Fragen.
x