Spam 2.0

Teil 14: Kampf dem Spam

Eine andere Alternative ist ein lokaler Spamfilter, der sich ähnlich einem Antivirenprogramm zwischen E-Mail-Client und Mail-Server einklinkt. Das Angebot ist hier reichlich, die meisten Programme sind als Open Source oder Freeware kostenlos zu haben.

Kampf dem Spam

© Archiv

Manche E-Mail-Clients wie Thunderbird sind bereits auf die Zusammenarbeit mit einem Spam-Proxy eingerichtet. Über Extras/Junk- Filter-Einstellungen aktivieren Sie im Register Einstellungen die Option Diesen Junk- Kopfzeilen vertrauen. Unterstützt werden SpamAssassin und SpamPal. Beide Filter fügen in den Header der geprüften E-Mails eine Spam-Markierung ein. Diese wertet Thunderbird aus und übernimmt die Vorgabe.

Für SpamAssassin gibt es unter Linux ein Plug-in, das Bilder-Spam mit einem Texterkennungsprogramm analysiert. Das kostenlose Plug-in finden Sie unter http://wiki.apa che.org/spamassassin/FuzzyOcrPlugin

Auch viele Internet Security Suites enthalten einen Spamfilter, der wie ein Proxy arbeitet. Darunter ragt GData Internet Security 2007 heraus, das auf die minutenaktuellen Spam- Daten von Commtouch zurückgreift.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Software Installation
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.