Spam 2.0

Teil 12: Kampf dem Spam

Die meisten E-Mail-Provider wie GMX oder Webspace-Provider wie Strato stellen für die E-Mail-Accounts einen Spamfilter zur Verfügung. Dieser liefert fast immer bessere Ergebnisse als lokale Filter, weil er von Profis gepflegtwird und mehr Möglichkeiten wie RBLs nutzen kann.

Kampf dem Spam

© Archiv

Diese Thunderbird-Regel markiert GMX-Spam als Junk, verschiebt die Nachricht in den Junk-Ordner und setzt den Status auf Gelesen.

Wenn Sie Bedenken haben, dass Ihnen doch eine wichtige E-Mail entgehen könnte, richten Sie den Spamfilter über die Web-Konfiguration Ihres Providers so ein, dass er entdeckte Spam-Mails lediglich markiert und trotzdem an Sie weiterleitet. GMX fügt beispielsweise auf Wunsch den Text *** GMX Spamverdacht *** in die Betreffzeile ein. In Ihrem E-Mail-Programm definieren Sie dann eine Regel (bei Thunderbird etwa über Extras/ Filter), die den leicht erkennbaren GMXSpam in den Junk-Ordner verschiebt.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.