In Schale geworfen

Teil 12: Die neue PowerShell einsetzen

Was Sie bisher direkt in die Power- Shell eingegeben haben, kann man natürlich auch als Skript schreiben - ähnlich wie Batch-Dateien, nur eben sehr viel mächtiger. Die Dateierweiterung der Skripts lautet .ps1. Ein simples Skript zeigt, wie einfach die PowerShell auf den internen WMI-Verwaltungsdienst von Windows zugreift:

Die neue PowerShell einsetzen

© Archiv

$compsys = get-wmiObject 
win32_computersystem 
$biosinf = get-wmiObject win32_bios 
$netinfo = get-wmiObject 
win32_networkadapter | 
where-object { $_.adaptertype -like 
"802.3" } 
$cdrom = get-wmiObject 
win32_cdromdrive
"Maker = " + $compsys.manufacturer 
"Model = " + $compsys.model 
"Bios = " + $biosinf.name + " " + 
$biosinf.smbiosbiosversion 
foreach ( $nic in $netinfo ) { "NIC 
= " + $nic.name } 
foreach ( $cd in $cdrom ) { 
"CDROM = " + $cd.name }

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.