Windows Modding

Teil 10: Windows-Desktop mit Tools verschönern

Aston ersetzt den Windows- Desktop. Vertraute Elemente wie die Taskleiste und der System- Tray bleiben, zusätzlich bekommt der Anwender einen frei konfigurierbaren Desktop mit neuen Menüs, Buttons und Taskleisten. Über Themes kann der Anwender das Aussehen seines Desktops verändern. Dabei hat er mehr Möglichkeiten als bei der Konfiguration des Windows- Desktops. Jedes Aston-Element kann über Skins einzeln modifiziert werden. Die Skins gibt es zum Download, man kann sie aber auch selbst herstellen. Passende Workshops stehen auf der Aston-Site (www.astonshell.com).

Windows-Desktop mit Tools verschönern

© Archiv

Mehr zum Thema

PCMark 10 Benchmark-Tool
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Explorer Alternative Dateimanager
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Windows 10: Automatische Anmeldung ohne Passwort
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.