Billige Rechenpower

Teil 10: PCs bis 240 Euro im Test

Einen PC aus Einzelkomponenten zusammenzubauen, ist nicht schwierig. Früher ließ sich auf diese Weise durchaus Geld sparen. Ist das noch immer so? Hier eine Rechnung für den Einstiegs-PC Marke Eigenbau:

Prozessor AMD Sempron 2200+49,- Euro
Mainboard Asrock K7S41GX36,- Euro
Midi-Tower Gehäuse mit Netzteil39,- Euro
256 MByte DDR-RAM32,- Euro
Festplatte 80 GByte49,- Euro
DVD-Laufwerk22,- Euro
Tastatur und Maus10,- Euro
Gesamtkosten:237,- Euro

Die Komponenten entsprechen denen, die im PC von Fort Knox zum Einsatz kommen. Im Vergleich zum "fertigen" Rechner ließe sich beim Eigenbau also gerade einmal zwei Euro sparen. Allerdings liefert Fort Knox die Software Norton Antivirus mit, die 37 Euro kostet. Somit ist der PC Marke Eigenbau immerhin 35 Euro teurer als der gekaufte Komplettrechner. Fazit: Eigenbau lohnt in diesem Falle nicht.

Mehr zum Thema

RPi-Projekte: Der Raspberry Pi kann mehr als nur ein Media-Center sein.
Hacks, Ideen & Co.

Wir stellen die besten Raspberry Pi Projekte vor. Hier sehen Sie Ideen für Hacks und Mods, die sich mit dem praktischen Mini-PC realisieren lassen.
Raspberry, Lego, NAS
Anleitung und Galerie

Wie verstaut man den Raspberry Pi und eine Festplatte gemeinsam in einem Gehäuse? Die Lösung mit Lego-Steinen finden Sie in unserer Anleitung.
RuneAudio-Screenshot
RPi-Streaming

Der Raspberry Pi taugt auch als Streaming-Zuspieler für die Musikanlage. Wir zeigen, wie Sie Spotify auf dem Raspberry Pi einrichten.
Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2

Der neue Raspberry Pi 2 ist sechsmal schneller als das erste Modell des Mini-PCs. Dazu hat Microsoft angekündigt, dass Windows 10 auf dem RPi 2…
Mini Gaming-PC selber bauen
Anleitung

Ein Gaming-PC muss nicht immer riesig sein: In unser Anleitung zeigen wir, wie Sie einen ultra-kompakten Spiele-Rechner selber bauen.