Das brauchen Sie

64-Bit-Version

Alle Vista-Varianten soll es laut Microsoft auch in einer 64-Bit-Version geben. Wer auf das neue System umsteigt, sollte sich ernsthaft die Wahl einer 64-Bit-Variante überlegen.

Schon unter Windows XP funktioniert die 64-Bit-Technik erstaunlich gut. Gerade bei rechenintensiven Anwendungen bringt sie einen deutlichen Performance-Vorteil. Das haben unsere Tests ergeben. W

enn Microsoft die Technik in Vista nicht verschlechtert hat, kann man auch unter dem neuen Betriebssystem mit 64 Bit einen deutlichen Performance-Schub erwarten.

Hardware-Hammer Windows Vista

© Jan Kaden

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.