ANZEIGE Fußball-Manager für einen Tag

Machen Sie Ihr Fußballwissen zu Geld - mit der teamstr App!

Ab sofort können Sie als Fußballfan mit Ihrem Fachwissen echtes Geld gewinnen. Teamstr – der neue Fußballmanager – macht es möglich.

teamstr

© teamstr

teamstr

Die Bundesligasaison 2017/18 ist bereits in vollem Gang und wir wollen die Möglichkeit nutzen und Sie auf einen so noch nicht dagewesenen Fußballmanager hinweisen. Ab sofort können Sie als Fußballfan mit Ihrem Fachwissen echtes Geld gewinnen. Teamstr – der neue Fußballmanager – macht es möglich.

Gleich Ausprobieren: Hier geht's zur kostenlosen teamstr App! Der Promocode PCMAG gewährt 50 Prozent Aufladebonus!

Immer mehr Fans nutzen bereits die Möglichkeit, per App auf dem Smartphone, dem Tablet oder am PC sich in die Rolle eines „Fußballmanagers“ zu begeben. Dabei gilt es meist mit einem fiktiven Budget ein virtuelles Team zusammenzustellen. Damit kann man sich dann mit Freunden, Kollegen oder anderen Nutzern messen.

Soweit so gut, das Münchner Unternehmen teamstr geht aber noch einen Schritt weiter und eröffnet als erster deutscher Anbieter den Markt des Cash-for-Cash-Gamings. Damit zahlt sich Fußballfachwissen gleich doppelt aus: Fußballfans können in der kostenlosen App bereits mit geringen Einsätzen an Wettbewerben teilnehmen und gegen andere Mitspieler echtes Geld gewinnen und sich obendrein mit der schönsten Nebensache der Welt beschäftigen.

 Wie funktioniert teamstr?

Zuerst einmal sollte man sich gratis die teamstr App auf sein Handy laden (verfügbar für iOS und Android). Dann stellt man als Nutzer mit Hilfe eines begrenzten, fiktiven Budgets von 100 Millionen Euro eine 11 Mann umfassende virtuelle Bundesligamannschaft nach Wunsch zusammen. Mit diesem Team tritt man dann gegen andere teamstr-Nutzer an.

Es bleibt einem dabei selbst überlassen, ob man bei einem Free-to-play-Wettbewerb oder bei einem Wettbewerb mit z.B. 2 Euro Teilnahmegebühr mitspielen möchte. Der im Fall des 2 Euro Wettwerbes, durch sämtliche Teilnehmer, entstandene Geldbetrag (Topf) wird am Spieltagsende an diejenigen Nutzer mit den meisten virtuellen Punkten ausgeschüttet. Die Gewinnverteilung ist selbstverständlich bereits im Vorfeld transparent dargestellt.

Als Bewertungsgrundlage dienen die Leistungen, die Thomas Müller, Marco Reus und Co. am jeweiligen Spieltag in der Realität auf dem Platz abliefern. Für eine möglichst objektive und faire Bewertung sorgen dabei 20 verschiedene Leistungsindikatoren, die sich beispielsweise aus der Anzahl geschossener Tore, Vorlagen sowie Zweikampfwerten und Passquoten zusammensetzen. Diese Daten werden in Echtzeit abgeglichen, so dass man immer weiß, wo man steht.

Ein weiterer Unterschied zu vielen anderen Managerspielen ist die Tatsache, dass teamstr einen zeitsparenden spieltagsbezogenen Modus anbietet. Es gibt entsprechend keinen Transfermarkt und jeder Nutzer hat vor dem neuen Spieltag wieder die gleiche Ausgangssituation – nämlich 100 Millionen Euro fiktives Budget.

Jetzt spielen: Hier geht's zur kostenlosen teamstr App! Für PC Magazin Leser gibt es eine exklusive Bonusaktion. Einfach den Promocode PCMAG beim Warenkorb angeben und 50% Aufladebonus erhalten.

Mehr zum Thema

Lustigste Werbespots EM 2016
Video
TV-Werbung

Zur EM 2016 streiten viele Werbespots im TV um Aufmerksamkeit - wir haben die lustigsten Clips aus aller Welt gesammelt.
Microsoft Sway App Startseite
Kostenloses Office-Tool

Sway ist eine kostenlose App in der Microsoft-Office-Produktlinie. Es lassen sich interaktive Berichte, Präsentationen und vieles mehr erstellen.
Pokémon GO Raid-Karte / Arena-Map
GymHuntr

Wo ist die nächste Arena? Wo finde ich neue legendäre Raids? Hier hilft ein praktisches Pokémon-GO-Tool: Die Arena- und Raid-Karte GymHuntr.
Entei Pokémon GO Raid-Boss besiegen
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Entei ist ein legendärer Raid-Boss in Pokémon GO. In unserem Entei Raid-Guide lesen Sie wichtige Kampf-Tipps und finden die besten Konter als Tabelle.
Shutterstock Smartphone Schloss
Rechte, Vorsichtsmaßnahmen und Co.

Kaum eine App kommt ohne Berechtigungen aus. Wir erklären, was hinter den App-Rechten steckt, wann Sie vorsichtig sein sollten und mehr.