Datenbank selbst gemacht

Tabellen

Tabellen

Spaltenname Datentyp NULL zulassen
CDNummer int(4) -
Covertitel nvchar(40) Ja
Interpret nvchar(40) Ja
Genre nvchar(25) Ja

Klicken Sie auf OK, um die Tabelle anzulegen und das Fenster Neue Tabelle zu schließen. Auf die gleiche Art und Weise kommen Sie zur Tabelle CDDetailtabelle, womit dieser Teil erledigt ist. Anschließend gehen Sie daran, die Daten einzugeben.

Spaltenname Datentyp NULL zulassen
CDTitelverweis int(4) Ja
LfNr int(4) Ja
Songtitel nvchar(40) Ja
Laufzeit nvchar(8) Ja

Datenverbindung zur Bank

Sie verfügen nun über eine Datenbank mit zwei Tabellen. Doch die Datenbank nützt Ihnen ohne Daten wenig. Deshalb fügen Sie den Tabellen Daten hinzu. Die im Beispiel vorgegebenen CDs und Musikstücke ändern Sie nach Ihren Wünschen. Erweitern Sie im Datenbank-Explorer den Knoten Tabellen und wählen Sie den Knoten CDHaupttabelle aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Tabelle.

Im gezeigten Kontextmenü befehlen Sie Tabellendaten anzeigen und öffnen so das Datentabellenfenster. Geben Sie dort im Feld Covertitel die Bezeichnung Pure Harmonie und im Feld Interpret den Namen Dave Stern & Friends ein. Tippen Sie in das Feld Genre den Wert Relaxing ein. Sie verlassen den Datensatz mit der [Tab]-Taste.

IT Professional Programmierung: Visual Basic Plus SQL-Server

© Archiv

Eingebunden: Fügen Sie Ihre Datenbank in das Projekt ein.

Mit der automatisch vergebenen CD-Nummer haben Sie Ihren ersten Datensatz in der CDHaupttabelle gewonnen. Klicken Sie im Menübefehl Datei auf Alle speichern, um das Dialogfenster Projekt speichern einzublenden. Speicherung und Speicherort bestätigen Sie per Klick auf Speichern. Bei Ihren Eingaben sehen Sie neben den Daten Ausrufezeichen. Diese Symbole verschwinden, wenn Sie mit der [Tab]-Taste in die nächste Zeile wechseln.

Das Symbol verrät, dass die Datenbank Ihre Eingaben noch nicht gespeichert hat. Doch wenn Sie die Zeile Ihrer Dateneingabe wechseln, speichert die Bank automatisch Ihre Daten. Um CDHaupttabelle und CDDetailtabelle zu verbinden und Daten komfortabel über ein Formular einzugeben, wechseln Sie aus dem Datenbankfenster in das Programm. Schließen Sie dazu die CDHaupttabelle mit den Befehlen Datei/Schließen.

Um die Datenbank in Ihrem Projekt zu nutzen, verbinden Sie beide miteinander. Der Schritt fordert Handarbeit: Aktivieren Sie im Projektmappen-Explorer das Registerblatt Datenquellen. Klicken Sie im Datenquellenfenster auf Neue Datenquelle hinzufügen. So startet der Assistent zum Konfigurieren von Datenquellen. Wählen Sie das Symbol Datenbankund klicken auf Weiter.

Im jetzt eingeblendeten Dialogfenster klicken Sie auf Neue Verbindung, womit sich das Dialogfeld Verbindung hinzufügen öffnet. Überprüfen Sie in diesem Dialogfenster, ob für die Datenquelle der Eintrag Microsoft SQL Server Compact 3.5 (.NET Framework-Datenanbieter für Microsoft SQL Server Compact 3.5) festgelegt ist.

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…