Gratis Starter-Paket 2017

System & Diagnose

Windows kommt von Haus aus mit zahlreichen System-Tools und Diagnose-Programmen. Dennoch lohnt es sich, an der einen oder anderen Stelle mit Gratis-Software nachzubessern. Hier unsere Download-Tipps aus dem Bereich "System & Diagnose".

Aktuelle Treiber von Nvidia, AMD und Co.

Zu jeder Neuinstallation eines Windows-PCs gehört es, die aktuellen Treiber für die einzelnen Systemkomponenten zu installieren. Obwohl Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 dem Nutzer hier bereits viel Arbeit abnehmen und sich automatisch mit Treibern versorgen, sollte bei bestimmter Hardware dennoch der direkte Weg zur Hersteller-Webseite gesucht werden - etwa bei Grafikkarten, Mainboards, Druckern, Scannern und Gaming-Mäusen oder -Tastaturen. Denn meist bieten nur die offiziellen Treiber-Pakete der Hersteller den vollen Funktionsumfang und die nötige Konfigurationssoftware.

7Zip: Der unkomplizierte Entpack-Assistent

Windows beherrscht zwar das Packen und Entpacken von .zip-Dateien, doch die Bedienoberfläche ist teils umständlich und andere Pack-Formate wie .RAR, .TAR oder .GZIP werden nicht unterstützt. Das kostenlose, etwa 1 MB schlanke Open-Source-Tool 7Zip bietet all das und integriert sich komfortabel in das Kontextmenü des Windows Explorers.

  • Jetzt herunterladen: 7Zip - Download
  • Alternative: Neben den Shareware-Tools WinRAR und WinZIP gibt es mit PeaZip ein Open-Source-Archivierungs- und Kompressions-Tool als Alternative zu 7Zip.
PC entrümpeln: CCleaner

© Tom Rathert

CCleaner analysiert schnell den Rechner und schafft den Datenmüll weg.

CCleaner: Gegen Datenmüll

Damit ihr neues Windows noch möglichst lange frisch bleibt, lohnt es sich, regelmäßig Datenschrott wie temporäre Dateien, Caches und Co. entfernen zu lassen. Das Gratis-Tool CCleaner leistet hierfür gute Dienste, analysiert Ihren PC und zeigt, welche Daten gelöscht werden können. Doch Achtung: Microsoft rät mittlerweile davon ab, Tools wie CCleaner zur Säuberung der Registry einzusetzen.

Java Runtime Environment: Pflegebedürftig

Die Java-Laufzeitumgebung (englisch Java Runtime Environment oder kurz JRE) ermöglicht es, auf Ihrem Windows-PC Java-Anwendungen auszuführen. Die Software-Bibliothek ist damit die Voraussetzung für zahlreiche Web- und Desktop-Tools. Gleichzeitig war die Java Runtime in der Vergangenheit immer wieder Einfallstor für Malware. Sie sollte daher regelmäßig mit den neuesten Updates versorgt werden.

Autoruns: Keine unerwünschten Autostarts

Ihr PC ist neu aufgesetzt und startet schnell - dabei soll es auch bleiben. Mit der Microsoft-Freeware Autoruns behalten Sie alle Programme im Autostart im Auge und können ungebetene Einträge entfernen.

Mehr zum Thema

Windows-Bildschirm nach Windows Update
Windows Update

Microsoft bringt zum Patch Day Mai neue Windows Updates. Der Internet Explorer, Windows und der Schriftartentreiber bekommen Fixes für kritische…
Symbolbild PC-Tuning
Einfrieren, Reboot-Schleife & Co.

Nach dem Patch Day gibt es Probleme mit einzelnen Windows Updates. Eine Lösung für einfrierende Update-Vorgänge und Reboot-Schleifen finden Sie hier.
Windows-Bildschirm nach Windows Update
Probleme mit Boot-Zeit, Stabilität und mehr

Microsoft hat mehr als eine Woche nach dem Patch Day 13 außerplanmäßige, optionale Aktualisierungen für Windows veröffentlicht. Das bringen die…
Windows-Bildschirm nach Windows Update
Patch Day

Der Microsoft Patch Day im Juni hält acht Security Bulletins bereit. U.a. werden kritische Lücken im Internet Explorer und im Windows Media Player…
Sicherheit und Virenschutz
Patch Day

Zum Patch Day Juni veröffentlicht Microsoft 16 Sicherheitspakete, die sich insgesamt über 40 Sicherheitslücken widmen - darunter wieder einigen…