Radikalkur

System-CD mit NLITE bauen

Sparen Sie sich das Tunen mit Tipps und Tricks. Installieren Sie den Ballast gar nicht erst mit. Mit dem Tool nLite bauen Sie mit wenigen Mausklicks eine System-CD zusammen, die Windows schon schlank auf Ihre Festplatte bringt.

System-CD mit nLite bauen

© Archiv

System-CD mit nLite bauen

Sie wollen ein schlankes, schnelles und sicheres Windows XP? Dann kennen Sie bestimmt die übliche Methode: Sie installieren zuerst ein komplettesWindows und deinstallieren anschließend alle Windows-Komponenten, die Sie nicht gebrauchen können. Haben Sie eine gute Konfiguration gefunden, sichern Sie diese am besten mit einem Image- Programm wie Acronis True Image 9.0 (www.acronis.de) oder Norton Save&Restore (www.symantec.de). So haben Sie für spätere Installationen auf dem selben Rechner immer ein schlankesWindows zur Verfügung. Dieses Vorgehen erscheint einfach und logisch, leider macht es Microsoft dem Anwender nicht so leicht. Manche Systemkomponenten lassen sich nicht ohne weiteres deinstallieren. Manche Bestandteile wie unnötige Fonts, Sprachdateien und Treiber sind schwer zu entdecken.

Zum Glück gibt es eine elegantere Methode, das System zu entschlacken: Man installiert den Ballast gar nicht erst mit. Genau zu diesem Zweck gibt es ein Tool wie nLite (www. nliteos.com). Sie finden das Tool auf der deutschen nLite Seite (http://www.german-nlite.de/). Mit diesem Programm stellen Sie sich eine System-CD zusammen, die im Extremfall nur halb so groß ist wie das ursprüngliche Windows XP. Auf jeden Fall können Sie mit nLite ein paar Hundert MByte Installationsgewicht verlieren. Ein schöner Nebeneffekt: Die Installation läuft nahezu vollautomatisch ab. nLite speichert die Registrierungsnummer und die Netzwerkeinstellungen, so dass Sie diese Daten nicht mehr eingeben müssen.

Mehr zum Thema

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)
Windows 7 Key & Co.

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Festplatte verschlüsseln
Festplatte verschlüsseln

Mit Truecrypt und dem Nachfolger Veracrypt können Sie sicher Ihre Festplatte verschlüsseln. Unsere Anleitung erklärt, wie Sie vorgehen müssen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können