Nostalgie

Super 8 - Als Film noch wirklich Film war...

Seit es Video gibt, hat Super 8 ganz schlechte Karten. Erinnerungen an ratternde Projektoren und kurze Filme.

Filmprojektor

© Hersteller/Archiv

Super 8 - Als Film noch wirklich Film war...

Vorhänge zu, alle Lichter aus - Videoabend. Aus einem ratternden Kästchen dringt mit Mühe ein trübes, dafür aber unscharfes Bild bis zu einer Leinwand vor, die auf einem wackeligen Stativ steht.

Das war Super 8. Damals. Als man in deutschen Wohnzimmern noch ungeniert rauchen durfte, weil alle das taten, als Fernsehen noch schwarzweiß war und als ein Film wirklich noch eine Rolle Zelluloid war.

Noch weit entfernt waren seinerzeit die Videobänder. Super 8 war im Vergleich zum späteren Video unhandlich, störanfällig und letztlich eine Domäne der selbst ernannten Cecil B. DeMilles, der Amateurfilmer also.

Großes Kino

Das heißt nicht, dass es keine Kinofilme auf Super 8 gegeben hätte. Aber sie waren rar und teuer. Viel häufiger gab es da schon kleine Trickfilme, Kurzfilme mit fragwürdiger Besetzung und gesuchte Kleinodien, die ob ihres latent schmuddeligen Inhalts damals nur unter der Ladentheke verkauft wurden.

Schon eher bestand also bei den Filmvorführungen die Gefahr, dass man mit ganzstündigen Machwerken über die Pensionierungsfeier eines weit entfernten Verwandten gequält wurde. Das alles in Falschfarben, die wegen ihrer grässlichen Verzerrung der Realität bei sensiblen Zuschauern umgehend Depressionsschübe auslösten, und mit einem aberwitzigen Bildschnitt, der sogar Ed Wood in den sofortigen Wahnsinn getrieben hätte.

Demokratisierung

Man sollte gerecht sein: Super 8 war zwar technisch kein Quantensprung, aber es war die Demokratisierung des Films und des Filmens. Denn erstmals war es dem Privatanwender möglich, eigenes Material aufzunehmen und wiederzugeben, Filme zu tauschen und in geringem Umfang sogar echtes Kinomaterial anzusehen.

Sicher war der Aufwand erheblich, denn zum Projektor kam eine Leinwand, und der Raum musste wegen der lichtschwachen Projektoren zwingend verdunkelt werden. Aber Magnetband- Video war noch weit entfernt und eine Filmvorführung in den eigenen vier Wänden schierer Luxus.

Der Film

8-mm-Filme gibt es schon seit den 30er-Jahren. Damals nämlich kam Filmpionier Kodak auf die Idee, einen 16-mm-Film einfach mittig zu teilen. Nun hatte man zwar ein neues Filmformat, aber es war ebenso unhandlich wie die größeren Formate. Der Durchbruch kam erst, als Ende der 60er-Jahre die Filme in Kassetten angeboten wurden.

Kodak bewarb die Bedienerfreundlichkeit mit dem Slogan: "You push the button, we do the rest." Das war damals alles, was sich der Kunde erträumen konnte. Erst Video revolutionierte die Amateurfilmwelt mit dem Vorteil, dass eben niemand mehr den Rest übernehmen musste. Marken wie Agfa, Fuji, Perutz, Nizo und Porst dominierten den Markt. Nur wenige haben überlebt.

Heute

"Jazz ist nicht tot, er riecht nur ein bisschen komisch." Dieses Zitat von Frank Zappa kann man ohne Weiteres auf Super 8 übertragen. Denn es gibt immer noch die Projektoren in den Kellerräumen, und es gibt immer noch Enthusiasten, die mit ihrer Filmkamera durch die Welt laufen - immer auf der Suche nach einer Geburtstagsfeier oder einem Jubiläum.

Die Verbliebenen sind eine kleine, verschworene Gemeinschaft, die von Magnetbändern und Speicherchips nichts wissen will, denen digital so egal ist wie Brokkoli-Auflauf und die mannhaft warten, bis ihr belichteter Film nach einer Woche vom Entwickeln zurückkommt. Super 8 ist nicht tot. Genauso wenig wie Prilblumen, VW Käfer und Bonanza-Räder...

Mehr zum Thema

Frau mit Sony Cam
Filmen & Schneiden

90 Prozent aller Fehler beim Filmen passieren bereits bei der Aufnahme. Wir zeigen, wie Sie Ihren Film planen, wie Sie die besten Einstellungen finden…
Sony UltraHD-TV
4K-TV

Hersteller und Filmbranche wollen den neuen Technologiestandard Ultra HD so schnell wie möglich ins heimische Wohnzimmer bringen. Doch was kann die…
Toshiba 94L9-M9
Ultra HD

Kaum ein TV-Hersteller traut sich noch ohne ein Topmodell mit UHD-Auflösung in das kommende Weihnachtsgeschäft. Doch wo bleiben die passenden…
Ultra-HD-TVs - Übersicht
Scharfe TV-Bilder

Ultra HD ist das Unterhaltungselektronik-Thema des Jahres. Nun kommen die neuen Standards nach und nach ins Wohnzimmer. video erklärt die neue…
Heimkino-Projektor
Heimkino einrichten

Wer Filme wie im Kino erleben möchte, sollte sich ein Heimkino einrichten. video gibt Tipps für die richtige Planung und verrät, worauf Sie bei…