Workshop

Windows Media Player als Medienserver nutzen

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Musik, die auf dem PC gespeichert ist, mit Hilfe des Windows Media Players auch auf anderen Geräten im Heimnetzwerk abspielen können.

Windows Media Player

© Hersteller

Auch über den Windows Media Player spielen Sie Ihre PC-Musik auf anderen Geräten ab.

Der einfachste Weg, um auf dem PC gespeicherte Musikstücke über ein UPnP-/DLNA-fähiges Netzwerkgerät zu streamen, führt über den Windows Media Player.

Schritt 1: Nach Album sortieren

Starten Sie den Windows Media Player wie gewohnt, wechseln Sie in der "Medienbibliothek" zu Ihrer Musiksammlung und doppelklicken Sie auf "Album", damit die Anzeige nach diesem Kriterium sortiert wird.

Schritt 2: Geräte im Netzwerk suchen

Klicken Sie oben auf "Streamen" und wählen Sie dann "Weitere Streamingoptionen", um einen Blick auf die Liste der im Netzwerk eingebundenen Geräte zu werfen, die in der Lage sind, Musik wiederzugeben. Damit das klappt, muss neben den entsprechenden Geräten "Zugelassen" stehen. Schließen Sie den Dialog mit "OK".

Schritt 3: Gerät zur Wiedergabe auswählen

Wieder im Windows Media Player klicken Sie das Album, das abgespielt werden soll, mit der rechten Maustaste an, wählen im Kontextmenü den Befehl "Wiedergeben auf" und klicken auf das Gerät, über das die Musik wiedergegeben werden soll.

Mehr zu den Themen Streaming und Media Player:

iTunes vs. Windows Media Player & Co.

Der richtige Player für Sie

Schritt 4: Musik im Heimnetz finden

Andersherum funktioniert es aber auch: Sie können mit dem Windows Media Player Songs abspielen, die auf einem anderen PC oder einem NAS-System, auf dem der Medienserver läuft, gespeichert sind. Welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen, erfahren Sie durch einen Blick auf die in der linken Spalte angezeigte Liste "Andere Medienbibliotheken".

Schritt 5: Musik aus dem Heimnetzwerk abspielen

Möchten Sie einen der Songs wiedergeben, navigieren Sie einfach durch die Verzeichnisse und doppelklicken auf das gewünschte Lied.

Mehr zum Thema

Samsung 4K-TV
PS4 & Xbox One mit HDMI 2.0?

Netflix erwartet für PS4 und Xbox One ein 4K-Upgrade. Das würde eine neue Revision mit unter anderem HDMI 2.0 statt 1.4 für die Next-Gen-Konsolen…
Windows Microsoft
KB3001652 Problem

Das aktuelle Windows Update sorgte für Probleme, Microsoft hat es korrigiert. Wer noch unter Abstürzen leidet, findet hier Abhilfe.
Symbolbild: Sicherheitslücke
FREAK-Sicherheitslücke

Ein Workaround mit Tipps von Microsoft, der eigentlich vor der FREAK-Sicherheitslücke schützen soll, macht Probleme mit Windows Update.
Symbolbild: Sicherheitslücke
14 Patches für 45 Lücken

Zum 10. März hat Microsoft im Rahmen seines Patch Days 14 Security Bulletins veröffentlicht, die sich 45 Sicherheitslücken annehmen, inklusive…
Screenshot: KB3035583 blockieren
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.