Anleitung

Stream aufnehmen mit Any Video Recorder

Wer einen Stream als Film-Datei auf dem Rechner speichern will, stößt oft auf verschiedene Hindernisse. Doch es gibt Abhilfe: Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit Any Video Recorder jeden Stream aufnehmen.

Any Video Recorder

© Hersteller / Archiv

Nach dem Start legen Sie fest, wo temporäre Dateien und Mitschnitte gespeichert werden.

Während etwa YouTube-Videos sehr leicht für den Offline-Gebrauch als Datei gespeichert werden können, ist es das bei vielen anderen Streaming-Plattformen keine leichte Aufgabe. Doch mit dem richtigen Tools können Sie jeden Stream aufzeichnen. Unsere Anleitung demonstriert das Vorgehen am Beispiel von Any Video Recorder.

Installieren Sie das Aufnahme-Tool Any Video Recorder nach Download vom Hersteller Anvsoft und starten Sie es per Doppelklick auf das Programm-Icon.

1. Bei Generelle Einstellungen legen Sie über die Schaltflächen Durchsuchen fest, in welchen Ordnern temporäre Dateien und kopierte Streams gespeichert werden sollen. Die Mitschnitte können mehrere GByte groß werden.

Any Video Recorder

© Any Video Recorder

Der mitzuschneidende Aufnahmebereich kann auf Wunsch manuell angepasst werden.

2. Die Qualität der Mitschnitte legen Sie bei Videoeinstellung fest. Je nachdem, wie gut Ihr PC ausgestattet ist, entscheiden Sie sich bei Ziel-Bildfrequenz und Video Bitrate für die maximalen Werte. Sollte es bei der Aufnahme zu Rucklern kommen, müssen Sie die Einstellungen zurückfahren.

3. Das Aufnehmen ist einfach. Sie loggen sich beim gewünschten Streaming-Portal ein und wählen einen Film aus. Starten Sie die Wiedergabe und klicken Sie sofort auf die Pausentaste. Wechseln Sie in den Vollbildmodus.

4. Bringen Sie mit der Tastenkombination [Alt] + [Tab] Any Video Recorder nach vorne, geben Sie bei Videoeinstellung einen Dateinamen ein und klicken Sie auf Aufnehmen. Daraufhin wird ein Dialog eingeblendet, der Sie auffordert, den Film abzuspielen. Wechseln Sie mit [Alt] + [Tab] zurück zu Netflix und starten Sie den Film.

Nun versucht das Tool, den Aufnahmebereich zu erkennen - das klappt fast immer. Per Klick auf Manuell wählen können Sie diesen Bereich aber auch eigenhändig anpassen.

5. Starten Sie die Aufnahme dann per Klick auf REC oder mithilfe der Tastenkombination [Strg] + [F7] und fahren Sie mit der Wiedergabe des Films fort. Der Mitschnitt wird als MP4-Datei gespeichert.

Hinweis: Beachten Sie unseren Rat zum Thema "Privatkopie - Legal oder nicht?".

Mehr zum Thema

Wir haben den Test zu Magic Bullet Suite 11.4.1. Mit dieser Software verpassen Sie Ihren Filmen den letzten Profi-Schliff.
Testbericht

Wir haben den Test zu Magic Bullet Suite 11.4.1. Mit dieser Software verpassen Sie Ihren Filmen den letzten Profi-Schliff.
Online-Videorekorder speichern die Lieblingssendung in der Cloud.
Online-Videorekorder

Der Festplatten-Rekorder ist tot, es lebe die Cloud. Online-Videorekorder übernehmen für Sie die Aufnahme und Speicherung Ihrer Lieblingssendungen.
So digitalisieren Sie altes Video- und Audiomaterial.
VHS, MCs, Schallplatten & Co.

Wir zeigen, wie Sie VHS, Musik-Kassetten, Schallplatten und Co. am PC digitalisieren können. Alle Tools und Downloads zum Backup analoger Schätze…
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.