Ratgeber SSDs

SSD unter Windows 7: Die besten Tipps

Bis zum Release von Windows 8 ist Windows 7 das beste Betriebssystem für den Einsatz von SSDs. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie eine Windows-7-SSD optimieren können.

SSD unter Windows 7: Die wichtigsten Tipps

© Hersteller/Archiv

SSD unter Windows 7: Die wichtigsten Tipps

Auch wenn Windows 7 am besten für den Einsatz mit einer SSD geeignet ist, helfen wertvolle Tipps dabei, Lebensdauer und Geschwindigkeit der SSD zu erhöhen.

Der wichtigste Tipp die Lebensdauer einer Solid State Disk zu verlängern ist es Windows-Dienste abzuschalten die ein häufiges wiederbeschreiben erfordern. Hierzu zählen unter anderem die automatische Festplattendefragmentierung sowie Prefetch und Superfetch. 

SSDs unter Windows 7 installieren

Leider gibt es in Windows 7 keinen Assistenten, der es erlauben würde, alle SSD-relevanten Dienste auf einen Blick zu kontrollieren; es gibt auch kein Pop-up-Fenster, das dem Anwender die erfolgreiche Installation einer SSD mitteilt. Letztlich kommt man nicht umhin, Dienste und Leistungs-Indikatoren zu bemühen, um sicher zu gehen, dass die neue SSD im System gut läuft.

Bildergalerie

Crystal Disk Info
Galerie

Tipp 1: Rüsten Sie, falls nötig, Trim nachEs gibt die Möglichkeit, mit Tools und Scripten eine SSD zu "wipen",  das heist manuell vom Müll…

Mehr zum Thema

SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen