Wenn's mal ein E-Brief sein soll

Speicherplatz, Downloadzeiten

5. Sparsam mit Speicherplatz und Downloadzeiten umgehen

Wenn Sie Ihren Mail-Account auf dem Handy eingerichtet haben, werden alle Mails, die sich auf Ihrem Mailserver befinden heruntergeladen. Dies kann unter Umständen nicht nur lange dauern, sondern auch hohe Kosten verursachen. Verhindern können Sie unnötige Kosten mit der richtigen Einstellung bei Ihrem Webmailer. Bei Google erreichen Sie die dazu erforderlichen Einstellungen, wenn Sie sich im Internet bei Google Mail anmelden. Klicken Sie in Ihrem Online-Bereich auf den Eintrag "Einstellungen" und wählen Sie dort das Register "Weiterleitung und POP/IMAP". Im Bereich "POP-Download" aktivieren Sie die Option "POP für ab jetzt eingehende Nachrichten aktivieren". Sie erhalten auf Ihrem Handy nur die Mails, die nach dieser Umstellung eintreffen. Ältere Mails werden nicht auf Ihr mobiles Gerät heruntergeladen. Suchen Sie nach einer bestimmten Mail, müssen Sie im Zweifelsfall doch vom PC aus ins Internet gehen.

6. Mails auf dem Server sichern

E-Mail mit dem Handy

© Archiv

Bei Google Mail können Sie festlegen, welche E-Mails Sie erhalten wollen und ob eine Kopie auf dem Server verbleiben soll.

Wollen sie nicht, dass Ihre Mails nach dem Weiterleiten auf ein Handy gelöscht werden, sollten Sie Ihren Account so einrichten, dass immer eine Kopie auf dem Mail-Server verbleibt. Sie können dann jederzeit auch vom PC aus auf Ihre Mails zugreifen. Bei Google Mail richten Sie das auch über Ihr Online- Portal ein. Nach dem Anmelden rufen Sie die "Einstellungen" auf. Im Bereich "Weiterleitung und POP/IMAP" wählen Sie im Textfeld "Bei Zugriff auf Nachrichten per POP" die Einstellung "Google Mail-Kopie im Posteingang behalten". E-Mails, die Sie über ein mobiles Gerät abgerufen haben, bleiben so auf dem Server und sind jederzeit zum Beispiel über einen anderen Computer zugänglich. Sie werden dann aber nicht als ungelesene Mails gekennzeichnet.

7. Vorinstallierte Accounts

Handy mit Nutzer auf Bank

© Archiv

Auf vielen Handys sind die Mail-Einstellungen verschiedener Webmailer bereits vorinstalliert. Das macht das Einrichten eines Mail-Accounts auf dem Mobiltelefon einfacher, weil Sie die Einstellungen zum Postein- und Ausgangsserver nicht selber eintippen müssen. Bei einigen internetfähigen Nokia-Geräten ist dies der Fall. Klicken Sie im Hauptmenü zunächst auf "Mitteilungen". Wählen Sie auf der nächsten Seite "E-Mail". Klicken Sie auf "Optionen" und wählen Sie "Konten verwalten". Drücken Sie anschließend erneut auf "Optionen" und "Neu". Bestätigen Sie Ihre Auswahl, wird ein Assistent gestartet. Dieser zeigt Ihnen im nächsten Schritt eine Liste möglicher Webmailer an. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Im folgenden Schritt bestätigen Sie die Frage nach dem Postausgangsserver mit der voreingestellten Option "Wie Eingangsserver". Sie können im nächsten Schritt noch weitere Einstellungen zu Ihrem Mail-Account vornehmen. Bestätigen Sie also den Schritt mit "Ja". Sie können dabei unter anderem festlegen, welche Mails vom Server abgerufen werden sollen.

Klicken Sie auf "Nur ungelesene E-Mails", um zu verhindern, dass gleich alle Mails Ihres Accounts auf das Mobiltelefon übertragen werden. Deaktivieren Sie die Option "Anhänge". Damit vermeiden Sie, dass große E-Mail-Anhänge zu viel Datenvolumen erzeugen. Sie können außerdem noch die Anzahl der Mails, die heruntergeladen werden sollen, festlegen.Tippen Sie eine Zahl ein. Unter "Maximale E-Mail-Größe" stellen Sie ein, dass E-Mails, die größer sind als hier angegeben, nicht heruntergeladen werden sollen. Bestätigen Sie schließlich Ihre Einstellungen mit "OK". Legen Sie im vorletzten Schritt die Antwortadresse fest und bestätigen Sie mit "OK". Im letzten Schritt müssen Sie noch den Namen für Ihren Mail-Account eingeben. Am einfachsten ist es, den Namen des Webmailers zu verwenden. Drücken Sie schließlich "Speichern". Um E-Mails von Ihrem neu eingerichteten Account abzurufen, wechseln Sie zurück in das E-Mail-Menü. Klicken Sie auf "Auf neue E-Mails prüfen" und wählen Sie Ihren neu angelegten Account aus. Beim ersten Mal wird die Anzahl an Mails heruntergeladen, die Sie beim Konfigurieren angegeben haben. Danach erhalten Sie immer nur die neuen Mails. Bei der Einstellung "Nur Header" sehen Sie nur die Betreff-Zeilen der Mails. Wollen Sie eine der Mails lesen, wählen Sie sie aus und klicken auf "Abrufen". Um darauf zu antworten, drücken Sie auf "Antworten" und geben Sie den Text Ihrer Nachricht ein. Mit "Senden" wird sie verschickt.

Bildergalerie

E-Mail mit dem Handy
Galerie
Handy & Navigation:Handys, Telefon &…

Geben Sie auf Ihrem Mobiltelefon Benutzernamen und Kennwort sowie Servereinstellungen an.

Mehr zum Thema

image.jpg
Handy-Fotografie

Unscharf, verrauscht, zu dunkel - Fotos, die man mit der Handy-Kamera schießt, leiden alle unter ähnlichen Problemen. Wie Sie typische Fehler…
iPod, iPhone und iPad ohne iTunes
Freiheit für Apples Player

Praktisch jeder MP3-Player meldet sich nach Anschluss an einen PC wie ein "normaler" USB-Stick an, der auf die Befüllung durch einfaches Kopieren von…
intenet, webdesign, Titanium, Appcelerator, Webtechnologien,iPhone, iPad, objective-c
Apfel für die Hosentasche

Titanium von Appcelerator ermöglicht die Erstellung von mobilen Anwendungen auf Basis von etablierten Webtechnologien - auch für iPhone und iPad.
image.jpg
Interaktive App

Nach Hörspiel, Buch, Spielfilm und Computerspiel von "Per Anhalter durch die Galaxis" fehlte noch - genau: eine App fürs Smartphone. DIese hat…
Die besten CyanogenMod-Alternativen
Tipp's: Custom-ROM (CR)

CyanogenMod ist zwar das beliebteste Custom-ROM, allerdings gibt es eine ganze Reihe anderer Projekte, die ebenfalls sehr interessant sind. Wir…