Menü

Umzug mit kleinen Hindernissen So synchronisieren Sie ihr Handy blitzschnell

Die Freude über das neue Smartphone ist schnell getrübt, wenn sich die Kontakte vom alten Handy nicht einfach auf das neue übertragen lassen. Wie es dennoch funktioniert, erfahren Sie hier.

Handys synchronisieren
vergrößern
© Archiv
Handys synchronisieren

Info: Software für die Datenübertragung nutzen

Eine Möglichkeit, Kontakte zu synchronisieren sind Tools wie MyPhoneExplorer. Damit lassen sich Daten unter anderem von Sony-Ericsson-Geräten auf ein Android-Phone übertragen. Dabei müssen sämtliche Gerätetreiber am PC sowie die App "MyPhoneExplorer Client" vorhanden sein.

Die Übertragung der Daten läuft dann über Datenkabel oder etwa Bluetooth. Neben dem Freeware-Tool MyPhoneExplorer gibt es Programme wie beispielsweise Mobile Master, die mehrere Handys unterstützen, dafür aber kostenpflichtig sind – eine Demo kann allerdings 30 Tage lang genutzt werden.

vergrößern

Ganz einfach lassen sich Kontakte über Simyo Synch bearbeiten und auf das Smartphone übertragen.

Tipp 1 Kontakte via SIM-Karte übertragen

Über die SIM-Karte lassen sich Kontakte recht einfach übertragen. Dabei gehen allerdings Informationen verloren; etwa wenn zu einem Kontakt mehrere Telefonnummern, Geburtstag und Adresse gesichert sind. Sollen Daten via SIM-Karte übertragen werden, müssen sie über das alte Handy vollständig auf die SIMKarte kopiert werden.

Ist die Karte im neuen Gerät eingebaut, lassen sie sich von dort aus in den Speicher des neuen Gerätes übertragen. Wie Sie Ihre Kontakte vom Handy auf die Karte transferieren, hängt von der Menüführung des jeweiligen Gerätes ab. Lesen Sie dazu die Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons. Anhand eines Nokia-Handys beschreiben wir hier exemplarisch die Vorgehensweise:

Öffnen Sie auf Ihrem alten Mobiltelefon das Adressbuch (Kontakte) über das Menü "Namen". Betätigen Sie die Taste "Optionen" und wählen Sie den Befehl " Kopieren". Im folgenden Menü aktivieren Sie den Befehl "Vom Telefon zur SIM-Karte". Wählen Sie die Option "Alle Kontakte", damit sämtliche Telefonnummern übertragen werden. Sind alle Kontakte transferiert, erhalten Sie eine Meldung im Display des Mobiltelefons.

Entfernen Sie die SIM-Karte aus dem alten Gerät und fügen Sie sie ins neue Handy ein. Moderne Smartphones fragen bereits beim Einlegen der SIM-Karte nach, ob die Kontakte übertragen werden sollen. Bestätigen Sie die Abfrage. Erscheint diese Meldung nicht, öffnen Sie im Telefonmenü wiederum zunächst den Kontakte-Ordner und wählen Sie den Befehl "Von SIM-Karte zum Telefon".

Tipp: Daten im Shop übertragen

Eine ebenso bequeme wie sichere Möglichkeit Kontakte von einem alten auf ein neues Mobiltelefon zu übertragen, funktioniert über den Service, den manche Netzanbieter und Shop-Betreiber anbieten. Möglich ist das zum Beispiel bei Telefonica O2, bei der Telekom oder in Filialen von The Phone House. In den Shops werden für diesen kostenpflichtigen Dienst spezielle Datentauschgeräte eingesetzt. Sowohl das alte als auch das neue Handy werden an diesen Datentauscher angeschlossen und die gewünschten Kontaktdaten übertragen.

 
Anzeige
Anzeige
x