Mini-Workshop

So beschleunigen Sie den Bootvorgang

Startet Windows besonders langsam oder mit Fehlern, lassen Sie den Vorgang protokollieren, um fehlerhafte Treiber zu aktualisieren oder zu deaktivieren.

So beschleunigen Sie den Bootvorgang

© Archiv

So beschleunigen Sie den Bootvorgang

Schritt 1: Starten Sie das Systemkonfigurationsprogramm

Sofern Windows noch stabil läuft, geben Sie im Feld für "Programme/ Dateien durchsuchen" das Kommando "msconfig -2" ein. Das Systemkonfigurationsprogramm wird sofort im Register "Start" geöffnet.

Schritt 2: Aktivieren Sie die Protokolliererung

Setzen Sie einen Haken bei der Option "Startprotokollierung" und klicken Sie danach auf "OK". Im Anschluss können Sie den PC neu starten.

Schritt 3: Öffnen Sie die erstellte Datei

Die Protokolldatei heißt "ntbtlog.txt" und liegt im Windows-Verzeichnis. Aktivieren Sie über die Ordneroptionen "Alle versteckten Dateien anzeigen" und öffnen Sie das File in einem Textprogramm oder Editor.

Interessant sind die Meldungen "Did not load driver". Oft handelt es sich hierbei um einen wiederholten Aufruf und der besagte Treiber wurde bereits erfolgreich geladen, wie Sie in den Zeilen darüber feststellen können.

Kann ein Treiber hingegen definitiv nicht geladen werden, sollten Sie für ein Update sorgen. Wenn Sie sicher sind, bestimmte Treiber nicht mehr zu benötigen, sollten Sie das zugehörige Programm oder Gerät aus dem System entfernen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.