Menü

Do it yourself Smartphones und Tablets selber reparieren

Zwar ist die Bedienung von Smartphones und Tablets kinderleicht, jedoch sind die auch sehr empfindlich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Schadensfall die Geräte kostengünstig reparieren.
smartphone, display, schaden, bruch © Hersteller/Archiv

Achtung: Die hier beschriebenen Reparaturen führen Sie auf eigenes Risiko durch. Ein Nachteil der Selbstreparatur ist die Gefahr, das Gerät irreparabel zu beschädigen. Außerdem verlieren Sie die Garantie und Gewährleistung. Gehen Sie also nicht zu leichtfertig mit diesen Gefahren um, ansonsten wird es schnell teuer, da Sie Ihr Gerät nicht mehr verwenden können.

Wenn eine eigene Reparatur zu umständlich oder zu gefährlich erscheint, wenden Sie sich entweder direkt an den Hersteller oder einen Drittanbieter für Reparaturen.

Tipp: Sie sollten vor Reparaturen Ihre privaten Daten vom Gerät sichern und löschen, wenn Sie nicht wollen, dass diese in unbefugte Hände gelangen.

Bestandsanalyse - Was ist kaputt?

Bevor es an die Reparatur geht, gilt es erst zu analysieren, was überhaupt defekt ist. Hat nur die Rückseite einen Sprung? Funktioniert der Home-Button nicht korrekt? Ist die Vorderseite defekt? Gibt es außer dem äußeren Schaden noch Probleme in der Bedienung oder ist der Akku auch nicht mehr funktionsfähig?

Ohne eine Anleitung ist eine eigene Reparatur nicht empfehlenswert. Sie sollten beim Hersteller immer auch auf der Internetseite überprüfen, ob es einen Reparaturdienst gibt. Im Falle der weit verbreiteten Samsung-Geräte hilft zum Beispiel samsung.com. Nach einer Registrierung können Sie den Service in Anspruch nehmen.

Auch HTC bietet einen eigenen Reparaturservice an. Diesen finden Sie auf der Seite htcservice.de. Auch bei diesem Hersteller gilt es, dass Sie zuerst einen Kostenvoranschlag anfordern sollten. Anschließend suchen Sie im Internet nach Reparaturanleitungen und bei Bedarf auf eBay nach Ersatzteilen. Die Reparaturseite von Nokia finden Sie über nokia.com. Handelt es sich um ein älteres Handy, ist es aber oftmals günstiger, über eBay und Co. ein neues zu kaufen.

I m Internet gibt es haufenweise Anleitungen und Videos zur Reparatur einzelner Smartphones. Achten Sie auf die einzelnen Schritte und das genaue Handy-Modell. © Hersteller/Archiv
I m Internet gibt es haufenweise Anleitungen und Videos zur Reparatur einzelner Smartphones. Achten Sie auf die einzelnen Schritte und das genaue Handy-Modell.

Bei aktuellen Lumia-Modellen kann es durchaus auch passieren, dass das Display kaputt geht. Abhängig vom Typ finden Sie bei Youtube ebenfalls Anleitungen zur Reparatur. Manche Provider wie Debitel bieten zur Reparatur von Displays auch oft den Austausch gegen ein gebrauchtes Display an. Das ist natürlich wesentlich günstiger als der Einbau eines komplett neuen Displays.

Wollen Sie ein Apple-Gerät nicht selbst reparieren, können Sie es auch direkt zu Apple einschicken. Telefonnummern und Kontaktadressen finden Sie unter apple.com. Auf der Internetseite selfsolve.apple.com erfahren Sie mit Ihrer Seriennummer auch, ob es für Ihr Gerät noch eine Garantie gibt.

Wollen Sie einen Kostenvoranschlag, erhalten Sie diesen normalerweise kostenlos, müssen aber nachfragen. Support-Mitarbeiter schlagen das nicht vor. Die Kosten für den Austausch der iPad-Vorder- und Rückseite kostet etwa 260 Euro. Sobald Sie das Gerät eingeschickt haben, können Sie den Status der Reparatur auf der Apple-Webseite abfragen.

Reparatur starten

Wichtig ist, dass Sie alle entfernten Schrauben in eigenen Gefäßen aufbewahren und an einem gut beleuchteten Ort arbeiten. Vor allem ungestörtes Arbeiten ist in diesem Bereich sehr wichtig. In der Tabelle finden Sie Anleitungen und Filme, die beim Austauschen helfen. Die Reparturhinweise der Hülle erklären wir am Beispiel iPhone.

U m Ihr HT C-Gerät zu reparieren, schicken Sie es am besten zum Hersteller. © Hersteller/Archiv
U m Ihr HT C-Gerät zu reparieren, schicken Sie es am besten zum Hersteller.

Rückseite reparieren

Ist zum Beispiel nur die Rückseite eines iPhones defekt, lässt sich diese sehr einfach austauschen. Das gilt auch, wenn das Glas der Kameralinse Kratzer hat. Das Glas der Kameralinse ist fest mit der Rückseite des iPhones verbunden. Um eine defekte Kameralinse zu reparieren, tauschen Sie daher auch die Rückseite des iPhones aus. Das geht schnell und erfordert keinen professionellen Reparaturdienst.

Der Kauf der Ersatzteile zur Reparatur der Rückseite schlägt mit etwa zehn bis 15 Euro zu Buche. Über Apple kostet die Reparatur etwa 30 Euro. Hier müssen Sie außerdem nicht unbedingt auf originale Ersatzteile setzen. Bei anderen Smartphones passiert an der Rückseite übrigens so schnell nichts, da hier selten Glas im Einsatz ist. Beim ebenfalls sehr beliebten Samsung Galaxy S3 ist rundum alles aus Plastik. Das wirkt zwar nicht so hochwertig, geht dafür aber auch nicht so schnell kaputt.

Ersatzteile finden Sie beispielsweise über eBay, bei Amazon oder anderen Verkaufsplattformen. Sie suchen am besten nach Rückseite, iPhone, Glas, Back Cover oder ähnlichen Begriffen. Auch nicht originale Ersatzteile sind aus Glas und von den Originalen nicht zu unterscheiden. Sie können sich die 30 Euro Reparatur im Apple-Shop also durchaus sparen.

Wichtig ist, dass Sie eine Rückseite für das richtige Modell erwerben. Selbst Rückseiten von iPhone 4 und 4s sind nicht identisch und auch nicht kompatibel zueinander. Achten Sie auch darauf, eine austauschbare Rückseite zu kaufen und nicht nur eine Schutzhülle. Lesen Sie genau die Beschreibung des Artikels durch, bevor Sie diesen erwerben.

D en Reparatur-Status von Apple-Geräten erfahren Sie auf Wunsch auf der Homepage. © Hersteller/Archiv
D en Reparatur-Status von Apple-Geräten erfahren Sie auf Wunsch auf der Homepage.

Wer sein defektes iPhone nicht reparieren will, kann über die defekte Rückseite einfach auch eine passende Schutzhülle ziehen. Diese gibt es überall zu kaufen, allerdings meistens zu höheren Preisen als eine Rückseite zum Austausch. Auch auf die Farbe müssen Sie achten, wenn Sie eine austauschbare Rückseite kaufen. Ebenfalls wichtig beim Kauf ist das Werkzeug.

Die Rückseite ist beim iPhone 4 mit einem sehr kleinen Kreuzschlitz befestigt, beim iPhone 4s ist es eine Torx-Schraube. Bei den meisten Ersatzteillieferungen sind auch die Schraubenzieher mit dabei, allerdings nicht bei allen. In diesem Fall müssen Sie den Austausch entweder im Baumarkt vornehmen oder Sie kaufen das passende Werkzeug.

Die Rückseite tauschen Sie folgendermaßen aus:

  1. Entfernen Sie mit einem passenden Schraubenzieher sorgfältig die beiden Schrauben links und rechts unten am Anschluss für das Ladekabel und neben den Lautsprechern. Die Schrauben sind leicht zu lösen und gehen schnell verloren. Passen Sie daher gut auf.
  2. Schieben Sie die Rückseite jetzt vorsichtig nach vorne, Richtung der Kameralinse. Sie können die Rückseite dann sehr einfach entfernen.
  3. Legen Sie die neue Hülle auf die Rückseite und schieben Sie diese auf die korrekte Position. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, üben Sie keine Gewalt aus, damit Sie das Glas nicht beschädigen.
  4. Drehen Sie dann die beiden Schrauben wieder fest. Die Rückseite ist jetzt repariert.
  5. Entfernen Sie vorhandene Schutzfolien, vor allem von der Kameralinse.

Austauschbare Rückseiten gibt es bei Amazon und eBay – übrigens nicht nur aus Glas, sondern auch aus Aluminium und teilweise sogar aus Leder. Hier ist etwas Recherche gefragt. Verwenden Sie aber am besten die gleiche Farbe wie bei der Vorderseite. Wollen Sie dem iPhone eine andere Farbe verpassen, müssen Sie Vorder- und Rückseite austauschen. Das ist möglich, aber komplizierter und teurer. Vorderseiten kosten locker zwischen 50 und 100 Euro, abhängig von der Quelle, von der Sie das Produkt kaufen.

Ist Ihr Nokia-Handy defekt, können Sie über die Webseite eine Reparatur veranlassen. © Hersteller/Archiv
Ist Ihr Nokia-Handy defekt, können Sie über die Webseite eine Reparatur veranlassen.

Vorderseite reparieren

Problematischer ist die Reparatur der Vorderseite eines Smartphones, unabghängig vom Hersteller. Denn hier sitzt die Elektronik des berührungsempfindlichen Displays (Touch Screen). Auch hier ist eine eigene Reparatur möglich, allerdings ist diese deutlich komplizierter, kann das Gerät irreparabel beschädigen und die Ersatzteile sind mit etwa 70 Euro im Falle von iPhones deutlich teurer, für andere Geräte gilt die genannte Obergrenze von bis zu 100 Euro.

Sie sollten also genau überlegen, ob Sie selbst Hand anlegen wollen. Sie müssen dazu kein Techniker sein, aber viel Geduld und Zeit mitbringen sowie sehr vorsichtig arbeiten. Zur Reparatur des Home-Buttons und der Vorderseite beim iPhone müssen Sie das komplette Gerät zerlegen, aber nichts löten oder neu verkabeln. Sie müssen nur Kleber entfernen, außerdem gilt es, viele unterschiedliche Schrauben zu lösen.

Unabhängig, von welchem Hersteller Sie ein Gerät reparieren wollen, sollten Sie bei Youtube deshalb nach einem Reparaturvideo schauen. Sehen Sie sich das passende Video einmal an und prüfen Sie, ob Sie die einzelnen Schritte verstehen. Oft sind mehrere Videos notwendig, bis jeder Reparaturschritt klar ist. Suchen Sie bei eBay am besten neben dem Ersatzteil noch nach einem Reparaturkit. Denn Sie benötigen nicht nur die Ersatzteile, sondern auch das passende Werkzeug.

Auch aktuelle Nokia-Smartphones können kaputt gehen und lassen sich recht einfach selbst reparieren, wenn man etwas Geschick hat. © Hersteller/Archiv
Auch aktuelle Nokia-Smartphones können kaputt gehen und lassen sich recht einfach selbst reparieren, wenn man etwas Geschick hat.

iPhone HomeButton reparieren

Funktioniert der Home-Button des iPhones nicht mehr, muss es nicht immer an einem mechanischen Defekt liegen, sondern kann auch ein Software-Fehler sein. Bevor Sie sich also an die komplizierte Reparatur des Home-Buttons machen oder das iPhone einschicken, sollten Sie versuchen, ob Sie ihn einstellen können. Dieser Vorgang wird Kalibrieren genannt.

Viele Spezialisten halten diese Versuche zwar nicht für sinnvoll, allerdings dauert der Vorgang nicht sehr lange, kostet nichts und beschädigt auch nichts. Einen Versuch ist es daher durchaus Wert. Versprechen Sie sich aber nicht zuviel davon, denn meistens ist der Home-Button danach nur kurze Zeit leistungsfähiger.

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob die beiden Schrauben am unteren Ende des iPhones, die Sie auch beim Austauschen der Rückseite entfernen, festgeschraubt sind. Wenn diese etwas locker sind, kann sich das auch auf den Home-Button auswirken. Haben Sie das überprüft, versuchen Sie als nächstes, den Home-Button zu kalibrieren:

Öffnen Sie eine Standard-App auf dem iPhone, zum Beispiel die Wetter-App. Es muss sich um eine der standardmäßig installierten Apps handeln.

Halten Sie den Ausschaltknopf gedrückt, bis auf dem Bildschirm der Balken zum Neustart erscheint.

Vor allem bei eBay finden Sie viele Reparaturkits die bei der Reparatur von Smartphones helfen. © Hersteller/Archiv
Vor allem bei eBay finden Sie viele Reparaturkits die bei der Reparatur von Smartphones helfen.

Halten Sie den Ausschaltknopf gedrückt und betätigen dann den Home-Button bis wieder der Home-Bildschirm erscheint. Der Knopf ist jetzt kalibriert, geöffnete Apps sind geschlossen. Der Home-Button sollte besser funktionieren.

Funktioniert der Home-Button nicht, können Sie sich auch diesen als Ersatzteil bestellen und ihn selbst einbauen. Der Vorgang dabei ist aber deutlich komplizierter als der Austausch der Rückseite.

Alternative zum Home-Button: der Software-Knopf per Assistive Touch

In iPhones ist auch eine Software eingebaut, die den Home-Button auf dem Touchscreen simulieren kann. Das ist zwar sicherlich keine Dauerlösung und etwas umständlich zu bedienen, hilft aber zumindest zeitweise, den Home-Button zu nutzen, wenn dieser nicht mehr funktioniert. Sie müssen für die Verwendung von Assistive Touch keine App installieren oder das iPhone "knacken", sondern die Funktionen sind standardmäßig bereits integriert. Sie müssen die Funktion in den Optionen von iPhones/iPads nur aktivieren:

  1. Klicken Sie auf Einstellungen
  2. Wählen Sie Allgemein.
  3. Wählen Sie im unteren Bereich die Option Bedienungshilfen.
  4. Aktivieren Sie unten im Bereich Altern. Bedienungshilfen die Option Assistive Touch.
  5. Auf dem Bildschirm erscheint jetzt eine neue Schaltfläche. Diese können Sie mit dem Finger beliebig positionieren. Über die Schaltfläche erhalten Sie Zugriff auf den Home-Button. Sie müssen den mechanischen Home-Button nicht mehr nutzen.

Samsung Galaxy S3 – Staub im Display

Über das Menü von AssistiveTouch nutzen Sie auch den Home-Button, ohne den Hardware-Knopf zu drücken. © Hersteller/Archiv
Über das Menü von AssistiveTouch nutzen Sie auch den Home-Button, ohne den Hardware-Knopf zu drücken.

Ein anderes, häufiges Problem bei vielen Handy-Modellen ist der Staubeinschluss. Vor allem bei blauen Samsung-Galaxy-S3-Modellen gibt es gehäufte Meldungen, die sich auf eine teilweise schlechte Verarbeitung des Rahmens berufen.

Hier kann es demnach passieren, dass Staub ins Gehäuse gelangt, teilweise auch ins Display. Daher sollten Sie hier keine eigene Reparatur durchführen, sondern über den Online-Reparaturservice eine Reparatur veranlassen. Diese führt Samsung oft kostenlos durch. Klären Sie das aber vor der Beauftragung unbedingt ab.

Fazit

Mehr lesen

Die häufigsten Schäden bei iPhones/iPads oder auch anderen Smartphones und Tablets sind die Vorder- undRückseiten von Geräten, die bei Stürzen kaputt gehen.

Der erste Schritt sollte immer über den Händler gehen. Dieser kann Sie darüber informieren, was die Reparatur kostet. Ist diese zu teuer, suchen Sie im Internet nach Anleitungen. Denn wer etwas technisches Verständnis und Geduld hat, kann viele Reparaturen vollkommen problemlos durchführen – und das auch noch zu einem Bruchteil des Preises.

Was wir allerdings überhaupt nicht empfehlen können, sind dubiose Reparaturangebote aus dem Internet. Hier hilft der "Handy-Doktor" vor Ort meist deutlich weiter.

Problem Webseite Hilfe
iPhone Home-Button austauschen www.youtube.com/watch?v=ntZlnwI4fZ8 Deutschsprachiges Video
iPhone Home-Button austauschen www.ihint.de/2011/08/iphone-4-home-button-wechseln Bebilderte Anleitung
iPhone AssistiveTouch nutzen www.apfelnews.eu/2012/04/07/assistivetouch-option-hilft-bei-defektem-iphone-homebutton-aus-video Diskussionsbeitrag und Video zu AssistiveTouch
iPhone Rückseite reparieren www.iphone-ticker.de/selber-machen-defekte-rucksei te-beim-iphone-44s-tauschen-video-32351 Anleitung zum Austausch der Rückseite
Ersatzteile und Anleitungen für alle Modelle beschaffen www.ifixit.com Bekannteste Seite für Anleitungen und Ersatzteile. Die Teile sind hochwertig und meistens teurer als bei eBay oder Amazon.
iPhone Vorderseite reparieren http://insidem.ac/2010/09/iphone-4-display-wechseln Bebilderte Anleitung mit Bestellmöglichkeiten für Ersatzteile
iPhone Vorderseite austauschen www.youtube.com/watch?v=UyBV0LA7CS4www.youtube.com/watch?v=JzKSMYOSmnQ Videos mit einer Anleitung zum Austausch der Vorderseite
Smartphones und Tablets reparieren, nicht nur von Apple www.fixxoo.de/ Mit Kalkulator und übersichtlicher Webseite zur Reparatur
ganze Tabelle anzeigen

 
Whitepaper Lexware-Logo
Mindestlohn Das müssen Sie als Arbeitgeber prüfen.
Mindestlohn und Praktikanten Antworten zu häufig gestellten Fragen.
x