Wir machen Technik einfach
Android und iOS

Smartphone & Tablet Tuning: Cache & abgesicherter Modus

Screenshot: Widgets löschen

© Weka/Archiv

Löschen Sie Widgets von Ihrem Homescreen, indem Sie länger darauf tippen und das Fenster auf den Papierkorb ziehen.

Tipp 2: Den Cache-Speicher bei Android-Phones oder Tablets löschen 

Wenn Sie Ihre Apps häufig nutzen, sammeln sich im Laufe der Zeit jede Menge Daten im Zwischenspeicher der Anwendung an. Manche dieser Daten benötigt die App, um die angefragten Inhalte schneller anzeigen zu können, wenn Sie die Anwendung starten. Doch kann die Leistung Ihres Mobilgeräts dadurch beeinträchtigt werden. Leeren Sie also gelegentlich den Cache-Speicher der Apps. Tippen Sie dazu in den Einstellungen auf Speicher. Im nächsten Fenster wird die Liste der verfügbaren Apps angezeigt. Tippen Sie auf eine App, sehen Sie, wie groß der Cache-Speicher ist. Wählen Sie dann Cache leeren, um die nicht mehr benötigten zwischengespeicherten Daten zu löschen.​

Tipp 3: Fehlerhafte Android-Apps im abgesicherten Modus finden 

Möglicherweise verursacht eine fehlerhaft laufende App Performance-Probleme auf Ihrem Mobilgerät. Um herauszufinden, ob das der Fall ist, starten Sie Ihr Android-Gerät im abgesicherten Modus. Wie Sie diesen aufrufen, erfahren Sie im Handbuch Ihres Geräts. Bei vielen Android-Geräten gelingt das, wenn Sie beim Einschalten, sobald die Start-Animation erscheint, die Leiser-Taste gedrückt halten. In einem neuen Fenster erscheint der Hinweis, dass Sie das Gerät im abgesicherten Modus starten können. Bestätigen Sie mit OK.

Screenshot: Speicher freigeben

© Weka/Archiv

Um Speicher freizugeben, können Sie zum Beispiel den Cache-Speicher Ihrer Apps löschen.

Läuft Ihr Mobilgerät im abgesicherten Modus stabil und schnell, ist ziemlich wahrscheinlich eine heruntergeladene App für den Performance-Verlust verantwortlich. Um herauszufinden, um welche App es sich dabei handelt, müssen Sie eine selbst installierte App nach der anderen entfernen. Nach jeder Deinstallation müssen Sie wieder den abgesicherten Modus aktivieren. Den abgesicherten Modus beenden Sie einfach, indem Sie Ihr Mobilgerät neu starten.​​

Tipp 4:  Android: Auf den Einsatz von Widgets verzichten 

Es mag ja schön sein, immer die neuesten Nachrichten auf dem Smartphone eingeblendet zu kriegen, doch bremsen allzu viele Widgets Ihr System aus. Außerdem tragen Widgets, die ständig aktiv sind, dazu bei, dass der Akku Ihres Mobilgeräts zusätzlich belastet wird. Überlegen Sie also, auf welche Widgets Sie verzichten können, und löschen Sie diese. Tippen Sie dazu etwas länger auf Ihrem Homescreen auf das entsprechende geöffnete​ Widget. Ziehen Sie es auf den Papierkorb, der sich am oberen (oder unteren) Bildschirmrand befindet. 

Übrigens sind auch die Live-Hintergründe recht speicherhungrig. Um andere Hintergründe einzustellen, tippen Sie auf einen leeren Bereich Ihres Homescreens, und wählen Sie über Hintergrund einen neuen aus.​

Mehr zum Thema

MWC 2014: Wir zeigen, welche Gadget-Highlights aus Spanien kommen.
MWC 2014

Vom 24. bis 27. Februar 2014 präsentieren Hersteller auf dem MWC 2014 ihre neuesten Highlights. Wir zeigen Ihnen, was Samsung, Sony und Co. zu bieten…
Meine Maße
Für Android und iPhone

Raumplanung für eine neue Küche oder eine Wasserwaage, damit das Wandbild nicht schief hängt: Wir stellen 7 Apps fürs Zuhause vor.
Android: Antivirus-Apps im Test
Sicherheit

Sie suchen eine Antivirus-App für Ihr Android-Smartphone oder -Tablet? Im Test haben wir sechs Sicherheitsprogramme auf Schlagfestigkeit geprüft.
Beste Android System Apps
Aufräumen, Hardware-Infos und mehr

Dateien verwalten, Smartphone-Hardware checken und Co: Mit diesen System-Tools haben Sie Android im Griff. Fast alle Apps sind kostenlos!
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017