Die einzig richtige Beziehung knüpfen

Smartphone synchronisieren am PC

Das Gerede um Datenklau im Web bringt Smartphone-Besitzer auf den Plan. Wer glaubt, seine persönlichen Daten sind im Netz nicht gut aufgehoben, vertraut sie lieber dem heimischen PC an.

image.jpg

© PCgo

Wer seine persönlichen Daten weder Apple noch Google anvertrauen mag, kommt um eine Anwendung zum Abgleichen der Daten mit seinem Computer daheim nicht umhin. Damit Mails, Kontakte oder Termine sowohl auf dem mobilen Alleskönner als auch auf dem PC daheim immer auf dem aktuellen Stand sind, muss eine Verbindung zwischen PC und Smartphone hergestellt und ein Programm eingesetzt werden.

Wer ein iPhone sein Eigen nennt, kann dieses mit iTunes erledigen. Bei Nokia gibt es die Ovi-Suite und bei Samsung Kies. Bei Android-Phones sieht es weniger gut aus, weil Google seinem Handy-Betriebssystem keine PC-Software spendiert hat.

Stattdessen sollen Daten via Internet und dem Pflicht-Google-Account im Web abgeglichen werden. Wer aber beispielsweise seine Kontaktdaten mit Outlook synchronisieren möchte, muss ein zusätzliches Programm installieren.

So erlaubt The Missing Sync von Mark/Space zwar unter anderem das Synchronisieren von Outlook-Kontakten. Problematisch dabei ist jedoch, dass das Tool zurzeit nur auf Englisch verfügbar ist (die nächste Version soll auch in Deutsch erhältlich sein).

Ferner funktioniert der Datenabgleich bei der Android-Variante nur über WLAN oder Bluetooth. Wer also seine Daten mit einem älteren Desktop-PC abgleichen will, muss diesen erst mit einem WLAN- oder Bluetooth-Stick ausstatten.

Einfacher läuft das Synchronisieren mit dem Tool My-PhoneExplorer (von www.fjsoft.at/de oder der PCgo-Heft-DVD 07/2011 unter "Software/Tool-Pakete/100 Top-Freeware-Tools"). Im Gegensatz zu The Missing Sync ist MyPhoneExplorer kostenlos und einmal angeschlossen und eingerichtet, synchronisiert das Programm zuverlässig nicht nur Kontakte oder Termine, sondern auch Fotos und Musik sowie zusätzliche Anwendungen.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

1. MyPhoneExplorer installieren und einrichten Laden Sie das Tool MyPhoneExplorer von www.fjsoft.at/de herunter und installieren Sie es auf Ihrem PC.…

Tipp: Den PC fit machen für WLAN oder Bluetooth

image.jpg

© PCgo

Ein WLAN-Stick macht auch ältere Desktop-PCs fit zum kabellosen Surfen.

Selbst wenn Ihr Desktop-PC nicht über WLAN- und oder Bluetooth-Funktionalität verfügt, können Sie ihn problemlos zum Funken bringen. Sie benötigen dazu lediglich einen WLAN- bzw. Bluetooth-USBStick. WLAN-Sticks gibt es von Router-Herstellern, wobei die günstigsten schon für weniger als zehn Euro zu haben sind. Entscheidender als der Preis sind dabei die unterstützten Standards.

Um einen schnellen Datenaustausch zu garantieren, sollte der Stick die WLAN-Standards 802.11b, g und n unterstützen. Der 802.11n-Standard existiert in zwei Varianten mit 2,4 GHz oder 5 GHz. Sogenannte Dualband-Router wie die Fritz!Box 7270 können über beide Frequenzbänder betrieben werden. Achten Sie bei der Auswahl von WLAN-fähigen Geräten immer darauf, dass diese zu Ihrem Router kompatibel sind.

Mehr zum Thema

Neue Funktionen für iPhone, iPad und co.
Ratgeber iPhone & iPad

Weil Apple seinen Käufern nach wie vor wenig Freiheiten gönnt und systemnahe Apps von Drittherstellern aus dem App-Store fernhält, lassen sich…
So knacken Sie Apple TV 2
Mini-Workshop: Jailbreak

In der offiziellen Version hat das kleine Apple TV2 mit einigen Einschränkungen zu kämpfen. So lassen sich MKV-Videos nicht abspielen, eine…
So knacken Sie iPhone 4S und iPad 2
Mini-Workshop: Jailbreak

Wer bei seinem iPhone 4S oder iPad 2 auf eine vereinfachte Steuerung, etliche weitere Zusatz-Features oder alternative Apps nicht verzichten möchte,…
So knacken Sie iPhone 4, iPhone 3G(S) und iPad 1
Mini-Workshop: Jailbreak

Wer bei seinem iPhone oder iPad auf eine vereinfachte Steuerung, etliche weitere Zusatz-Features oder alternative Apps nicht verzichten möchte, der…
Die besten CyanogenMod-Alternativen
Tipp's: Custom-ROM (CR)

CyanogenMod ist zwar das beliebteste Custom-ROM, allerdings gibt es eine ganze Reihe anderer Projekte, die ebenfalls sehr interessant sind. Wir…