Wir machen Technik einfach
Intelligent und sicher

Smart-Home-Lösungen: Checkliste für Ihre Sicherheit

Aufmacher Haus mit Schlüssel

© Shutterstock

Sicherheit zur Urlaubszeit
  • Dreifach-Einbruchschutz: mechanische Barrieren (Schlösser, Riegel, Beschläge), elektronische Sicherungssysteme (Alarmanlagen, Überwachungstechnik) und korrektes Verhalten – alles vermeiden, was Abwesenheit verrät.
  • Schwachpunkte: Hauptangriffspunkte der Einbrecher in Wohnungen und Häusern sind Fenster und Türen. Hier sollten Sie zuerst nachrüsten.
  • Weitere Zugänge: Aus dem Fokus rutschen oft Keller- und Nebeneingangstüren sowie Dachfenster. Ebenso diese sollten abgesichert werden.
  • Garagen: Auch den PKW-Stellplatz sollten Sie nicht unbeachtet lassen. Man kann Garagen allerdings oft schlecht absichern. Deswegen sollten Sie das Augenmerk auf die Verbindungstür zum Haus richten.
  • Lichtschächte: Diese bitte auch nicht aus den Augen verlieren. Lichtschachtgitter lassen sich in der Regel mit speziellen Vorrichtungen verankern und mit Schlössern gegen das einfache Abheben sichern.
  • Grundstücksgrenze: Einbruchprävention beginnt bereits an der Grundstücksgrenze. Zäune und abschließbare Gartentore stellen für Eindringlinge erste Hindernisse dar.
  • Aufstiegshilfen: Im Außenbereich oder Hinterhof Leitern, Gartenmöbel und Mülltonnen wegsperren.
  • Aufmerksamkeit: Wenn ein Nachbar ein Auge auf Ihr Heim wirft, sich um regelmäßiges Lüften kümmert oder sogar den Rasen mäht, zeigt er: Hier ist jemand zu Hause.

Tipp für AVM FRITZ!Box: FRITZ!OS-Update durchführen

Quelle: AVM
Tipp für AVM FRITZ!Box: FRITZ!OS-Update durchführen

Mehr zum Thema

Gigaset Elements Starterkit
Gigaset Elements

Vielen Freiberuflern und Selbstständigen sind klassische Alarmanlagen zu teuer. Mobile Sicherheitslösungen wie Gigaset Elements könnten eine…
IP Kamera Test 2016 - Testsieger Netatmo Welcome
Smart Home

Wir suchen die beste IP Kamera 2016: In unserem Test treten acht WLAN-Kameras an - von D-Link, Logitech, Netgear und Co. Wer gewinnt?
Foscam FI9928P
Überwachungskamera mit Pan-Tilt-Zoom

84,0%
Mit Pan-, Tilt- und Zoom-Funktion ist die Foscam enorm flexibel und mit 290 Euro günstig. Ob wir das Gerät empfehlen…
Fujifilm X-E3
Systemkamer

Für 900 Euro bekommen Sie die Fujifilm X-E3. Wir haben die neue Kamera der X-Serie mit Touchscreen und Bluetooth-Konnektivität im Test.
Nikon D500 SLR und Sony A6500 spiegellose Systemkamera vorne
Vorteile und Nachteile von Kamera-Arten

Klassische SLR oder spiegellose Systemkamera – welche Vor- und Nachteile zeichnen diese Lösungen aus? Lesen Sie hier welche Kamera zu Ihnen passt.