Aktuelle News zu PC-Sicherheit

PC Magazin Sicherheitsradar KW21: Malware-Werbung, Whatsapp Gold und mehr

Die Security-News der Woche im PC Magazin Sicherheitsradar: Ransomware-verseuchte Werbebanner, Betrug mit Whatsapp Gold und mehr.

PC Magazin Sicherheitsradar

© nalinn - fotolia.com / Montage: pc-magazin.de

Mit dem PC Magazin Sicherheitsradar verpassen Sie keine wichtigen Sicherheitsmeldungen mehr.

Ob aktuelle Trojaner-Wellen, kritische Sicherheitslücken, großangelegte Cyberangriffe oder hinterhältige Spam-Abzocke mit Phishing-Tricks: Im PC Magazin Sicherheitsradar fassen wir für Sie die wichtigsten Meldungen der Woche zur Mobile- und PC-Sicherheit zusammen. So informiert verpassen Sie keinen wichtigen Sicherheitspatch und können sich vor neuen Gefahren im Internet schützen.

Der PC Magazin Sicherheitsradar wird regelmäßig aktualisiert. Die Warnungen und Meldungen der Vorwochen finden Sie jeweils noch auf den folgenden Seiten des Artikels. Darüber hinaus geben wir Ihnen auf der letzten Seite Tipps und Empfehlungen, welche Maßnahmen Sie treffen sollten, um sich vor aktuellen Bedrohungen zu schützen. Etwa welche Browser-Plug-ins Sie derzeit deaktivieren sollten, wie Sie aktuelle Betrugsmaschen erkennen oder welche Software neuartige Malware bekämpft.

Sicherheitsmeldungen - KW21

Diese Woche haben wir fünf Security-News für Sie zusammengefasst:

Malwarebytes warnt vor Malware-verseuchter Werbung

Sicherheits-Spezialist Malwarebytes hat eine neue Welle an verseuchten Werbebannern aufgedeckt. Die Angreifer kapern die Identität von Unternehmen und buchen unter deren Namen manipulierte Werbebanner, die über das Angler Exploit Kit dann Ransomware verteilen. Aktuell werde vor allem eine kritische Sicherheitslücke im Flash Player ausgenutzt, die kürzlich von Adobe gepatcht wurde. Das entsprechende Update sollte also schnellstmöglich installiert werden. Mehr zu: Verseuchte Werbebanner (malwarebytes.com)

Whatsapp Gold: Fake-App klaut Nutzerdaten

Mit einer neuen Fake-App versuchen Betrüger leichtgläubige Whatsapp-Nutzer hereinzulegen. Die als Whatsapp Gold angepriesene App verspricht Sonderfunktionen wie Videotelefonie und selbstlöschende Nachrichten. In Wahrheit verbirgt sich dahinter jedoch eine Trojaner-verseuchte App, die Nutzerdaten und Passwörter stiehlt. Mehr zu: Whatsapp Gold (connect.de)

windows 10, floppy, diskette, treiber, support, microsoft, beschwerde

© PC Magazin

Alt aber sicher? Im Pentagon kommen bei der Steuerung von Atomwaffen noch Disketten zum Einsatz.

Pentagon setzt noch 8-Zoll-Disketten ein - aus Sicherheitsgründen

Ein Bericht des US-Rechnungshofes sorgt derzeit für Aufsehen: Demnach setzt das US-Verteidigungsministerium für die Steuerung ihrer Atomwaffen noch auf IBM Series/1 Computer aus den 1970er-Jahren und Disketten im 8-Zoll-Format. Ein Grund dafür soll die höhere Sicherheit im Vergleich zu aktuellen Technologien sein. Das Pentagon ist damit nicht allein: Britische Atom-U-Boote nutzen noch immer Windows XP. Mehr zu: Floppy Disks im Pentagon (washingtonpost.com)

Google will Passwörter für Android-Apps überflüssig machen

Auf der Entwicklerkonfernz I/O 2016 stellte Google eine neue Technologie mit dem Namen Trust API vor, die Passwörter am Smartphone und Tablet bald überflüssig machen soll. Die Trust API nutzt eine Reihe von Informationen, um die Identität des Nutzers zu verifizieren - etwa Gesichtserkennung, Tasten-Geschwindigkeit oder die Nähe zu bestimmten Bluetooth-Geräten und WLAN-Hotspots. Je nachdem wie hoch der aus diesen Daten errechnete Trust Score ist, wird dann Zugriff auf Apps gewährt oder nicht. Mehr zu: Google Trust API (androidauthority.com)

Unitymedia öffnet Kunden-Router trotz Unterlassungserklärung

Eine Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bringt Unitymedia nicht von seinen WifiSpot-Plänen ab. So will der Kabelnetzbetreiber als Reaktion lediglich seine Geschäftsbedingungen anpassen und am Opt-out-Prinzip festhalten. Die Vertragsklausel, wonach der Nutzer es zu unterlassen habe, WifiSpot zu deaktivieren, soll entschärft werden. Mehr zu: WifiSpot

Auf der nächsten Seite lesen Sie im Archiv die wichtigsten Sicherheitsmeldungen der letzten Woche.

Mehr zum Thema

Cryptxxx Entschluesselungs-Tool von Kaspersky
Erpressungstrojaner

Frohe Kunde für Opfer der Ransomware CryptXXX. Kaspersky Lab hat die Verschlüsselung geknackt und bietet nun ein kostenloses Hilfe-Tool an.
© wk1003mike / shutterstock
Gefährliche Ransomware

Microsoft warnt vor ZCrypt – einem neuen Trojaner, der es auf USB-Laufwerke abgesehen hat und vorrangig die Vorgänger von Windows 10 treffen soll.
Adobe Flash Player
Neue Version

Im Flash Player steckt eine gefährliche Sicherheitslücke. Das neue Update behebt das Leck. Die aktuellen Downloads für Firefox, Chrome und Internet…
© wk1003mike / shutterstock
Sicherheit

Wer sich einen Erpressungs-Trojaner (Ransomware) eingefangen hat, bekommt mit Glück das passende Tool zur Entschlüsselung seiner Daten.
Fantom-Ransomware: ein Windows-Update-Fake
Ransomware

Ein Sicherheitsexperte fand mit „Fantom“ einen neuen Erpressungs-Trojaner. Dieser gibt sich nach einer Infektion als kritisches Windows Update…