Online statt offline

Sicherheit aus der Wolke

Allein mit signaturbasierter Erkennung wird man der Flut der Malware nicht mehr Herr - daneben hat sich die Reputationsbewertung im Web längst durchgesetzt.

image.jpg

© PC Magazin

Bei der Sicherheit hat sich der Wandel von installierter Software hin zu einem Service schon vor Jahren vollzogen. Denn zum einen bezahlt man hier im Gegensatz zu den meisten sonstigen Programmen nicht einen einmaligen Kaufpreis, sondern schließt ein Abonnement meist für ein Jahr ab.

Inhaltlich gilt das Gleiche, denn eine aktuelle Sicherheits-Suite arbeitet längst nicht mehr autark nur auf dem eigenen PC. Zahlreiche Dienste wie beispielsweise die Reputationseinstufung eines Anbieters oder einer Datei durch andere Nutzer sind längst ausgelagert.

Online-Scanner in breiter Auswahl

image.jpg

© PC Magazin

Neben dem reinen Check auf Schadcode bietet Symantec online eine allgemeine Sicherheitsprüfung.

Darüber hinaus bieten viele Hersteller von Sicherheits-Software echte Cloud-Services, also webbasierte Scan-Dienste. Als Beispiel sei Symantec genannt, hier stehen zwei Module zur Verfügung: Virus Detection überprüft den Speicher und die gesamte Festplatte nach Schadcode.

Je nach Größe der Harddisk dauert dieser Check ein bis zwei Stunden. Sehr viel schneller läuft der Security Scan, bei dem Symantec den Rechner auf mögliche Schwachstellen überprüft, über die Schad-Code auf den PC gelangen könnte.

Während Symantec stets den gesamten Rechner überprüft, lassen sich bei anderen Anbietern gezielt einzelne Dateien oder Verzeichnisse kontrollieren. Panda beispielsweise erlaubt den Scan sogar auf Netzlaufwerken. Hat man beispielsweise bei einer bestimmten Datei einen Virusverdacht, sollte man diese mit dem Online-Scan eines zweiten Anbieters nochmals überprüfen.

Sinnvoll ist zudem eine Online-Bewertung der Suchergebnisse im Browser. Wenn das installierte Sicherheitsprogramm diese Funktion nicht bietet, lässt sie sich über den McAfee Site Advisor nachrüsten.

Einen weiteren Online-Sicherheitsdienst stellt der Microsoft Baseline Security Analyzer dar. Das Tool in der aktuellen Version 2.2 (unterschiedliche Versionen für Windows 32- und 64-Bit) führt einen umfassenden Check wichtiger Sicherheitseinstellungen durch. Vom gleichen Hersteller stammt der Dienst Windows Live Family Safety: Damit haben Eltern die Kontrolle über die Internet-Inhalte ihrer Kinder.

Cloud-Backup für wichtige Daten

image.jpg

© PC Magazin

F-Secure wirbt mit unbegrenztem Online-Speicherplatz für knapp 50 Euro pro Jahr.

Inzwischen buhlen rund zwei Dutzend Anbieter von Online-Backups um deutsche Privatanwender. Angesichts günstiger Preise für externe Festplatten mutet ein solcher Service zunächst etwas exotisch an, doch es gibt handfeste Gründe für eine Datensicherung im Netz: Blitzeinschlag, Einbruch und Diebstahl oder ein Wasserschaden stellen bei der Sicherung im Web keine Gefahr mehr dar.

Zudem muss man sich beim Online-Backup - von der einmaligen Einrichtung abgesehen - um wirklich nichts mehr kümmern. Anbieter sind u.a. Backblaze, F-Secure, Humyo, I-Drive, Strato, Symantec und Wuala.

Zu Online-Services zählen schließlich Anonymisierungsdienste wie der Tor Browser, JAP, Proxify oder die Seite libertybell.biz. Ebenfalls zahlreiche Anbieter existieren bei der Online-Verschlüsselung von Daten und Mails, zum Beispiel das kostenlose WebCrypt.at.

Brandneu: Cloud Scanner 2.0

Das neue Programm von Comodo überprüft den Rechner in weniger als einer Minute auf Schwachstellen und besonders verdächtige Dateien. Wird der Cloud Scanner fündig, lassen sich diese Dateien zur Analyse beim Hersteller hochladen. Das Tool meldet darüber hinaus mögliche Probleme in der Registry sowie bei Einstellungen, die die Privatsphäre beeinträchtigen. Download: cloud-scanner.comodo.com, (auch Deutsch)

Download: Tabelle

Mehr zum Thema

dropbox
Abgesichert

Noch nie war es so einfach wie mit Dropbox, Dateien ins Internet hochzuladen, mit mehreren Rechnern und Geräten zu synchronisieren und mit anderen…
Laptop, urlaub, strand
In fernen Netzen

Wer mit den Laptop unterwegs ist, setzt sich einer doppelten Gefahr aus. Nicht nur das Gerät kann abhanden kommen, sondern unabhängig davon auch die…
e-mail, @, schlüssel
Internet-Sicherheit

Viele machen es sich leicht und nehmen entweder einfache Kennwörter oder benutzen für alle wichtigen Websites die gleichen Log-in-Daten. Fatal. Wir…
cloud
Schönwetterwolke

Ob Urlaubsbilder, Familienvideos oder Arbeitsdokumente: Bald wird alles nur noch im Netz gespeichert, prophezeien Experten. Inwieweit die…
Phishing Schutz - 19 Produkte im Vergleich
Angeln verboten

Der dickste Fisch in den unendlichen Tiefen der virtuellen Meere ist der Anwender. Kriminelle Online-Phisher werfen die Angel nach ihm aus. Schutz…